Schwabsoiens Bürgermeister: "Das ist Etikettenschwindel"

Schwabsoien - Das Thema Hauptschule bzw. die neu eingeführte Mittelschule - für Schwabsoiens Bürgermeister Konrad Sepp ein rotes Tuch.

In der jüngsten Bürgerversammlung (wir haben berichtet) konnte er sich beim Thema Kindergarten und Schule einen Seitenhieb in Richtung der Landespolitik nicht verkneifen.

Konkret geht es Sepp um die neuen Mittelschulen und die Probleme der Peitinger, die diesen neuen Status nicht bekommen haben. „Wir haben hier in der Region mit den Schulen in Schongau und Peiting zwei sehr gute Hauptschulen“, leitetete er ein. „Deswegen verstehe ich den Etikettenschwindel mit der Mittelschule nicht, denn nichts anderes ist es, denn nach meinen Informationen hat sich ja am Lehrplan nichts geändert.“ Und: „Aber die Politiker erhoffen sich dadurch, dass die Mittelschule attraktiver wird.“

Leidtragende seien unter anderem die Peitinger, „die auf der Strecke geblieben sind“ und die jetzt versuchen, dem bestehenden Schulverbund mit Schongau und den umliegenden Gemeinden beizutreten. Wie berichtet, müssen jetzt alle Verbandsgemeinden ein Konzept erarbeiten, wie Peiting in den Schulverbund eingegliedert werden könnte - aber nicht alle sehen diese Veränderung positiv.

„Klar müssen wir den Peitingern helfen, aber ich bin nicht länger bereit, dass wir alles auslöffeln sollen, was uns die da oben einbrocken“, schimpfte der Schwabsoier Rathauschef. „Ich verstehe da manchmal die Welt nicht mehr. Wir leben wohl in einer Ministerialdiktatur, in der sich Politiker etwas überlegen, die aber gar keinen Bezug mehr zur Realität haben.“

In diesem Zusammenhang stellte Gemeindechef Sepp auch die Frage, ob die Absolventen der neuen Schongauer Mittelschule und der Hauptschule Peiting (M-Zug), jeweils den gleichen Abschluss, nämlich die Mittlere Reife, erlangen könnten. Eine Frage, die im Rahmen der Bürgerversammlung aber nicht geklärt werden konnte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Müllverbrennung in Altenstadt: Sogar in Fürth wird protestiert
Die Umweltinitiative Pfaffenwinkel (UIP) richtet sich auf ein volles Haus ein: Am morgigen Dienstag gründet die UIP in Peiting die Aktionsgemeinschaft gegen …
Müllverbrennung in Altenstadt: Sogar in Fürth wird protestiert
Gebietsverkehrswacht Schongau jetzt der „große Bruder“
Die Jahresversammlung der Gebietsverkehrswacht Schongau war mit Informationen über die Aktionen der Gebietsverkehrswacht Schongau vollgepackt. Trotz Corona und der damit …
Gebietsverkehrswacht Schongau jetzt der „große Bruder“
Horror-Unfall auf B 17 bei Peiting: Junger Audifahrer prallt frontal gegen Baum und stirbt
Peiting: Audi-Faher stirbt bei Unfall - B 17 gesperrt
Horror-Unfall auf B 17 bei Peiting: Junger Audifahrer prallt frontal gegen Baum und stirbt

Kommentare