In Schongau

In seiner Freizeit: Polizist stellt Ladendieb (19)

  • schließen

Peiting - Das hatte der Langfinger nicht erwartet. Ausgerechnet ein Polizist hat ihn ertappt, als er sich mit seiner kleinen Beute schon in Sicherheit wähnte. 

Pech hatte ein Ladendieb am Montag. Gegen 16 Uhr stand nämlich zufällig ein Beamter der Polizeiinspektion Schongau privat vor dem Drogeriemarkt Müller in der Schongauer Münzstraße. Dabei bekam er mit, dass der akustische Alarm der Diebstahlsicherung anschlug, als eine männliche Person den Markt verließ. Er konnte dann den 19-jährigen Peitinger nach längerer Verfolgung zu Fuß im Hinterhof des Landratsamtes in der Kirchenstraße dingfest machen. 

Es stellte sich heraus, dass der Peitinger zuvor im Drogeriemarkt ein Spielgerät im Wert von knapp 10 Euro gestohlen hat.

Gegen den 19-jährigen wird nun wegen Ladendiebstahls ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jubiläum mit Einhorn Romy
Seit 50 Jahren dreht sich beim Reitverein Schongau alles ums Pferd. Am morgigen Samstag wird das runde Jubiläum mit einem großen Hoffest gefeiert.
Jubiläum mit Einhorn Romy
Wegen technischer Fusion: Einschränkungen bei der Sparkasse Oberland
Die Fusion der Vereinigten Sparkassen Weilheim und der Kreissparkasse Schongau zur Sparkasse Oberland ist schon einige Monate her, bisher verlief alles reibungslos. Doch …
Wegen technischer Fusion: Einschränkungen bei der Sparkasse Oberland
Marktbaumeister: Gemeinde Peiting startet neue Suche
Peiting – Wer wird Peitings neuer Marktbaumeister? Diese Frage will die Gemeinde möglichst bald beantworten. Nach zwei vergeblichen Ausschreibungen soll es im dritten …
Marktbaumeister: Gemeinde Peiting startet neue Suche
Bergbau-Skulptur als krönender Abschluss
Noch ist die Insel in der Mitte des neuen Kreisverkehrs an der Bahnhofstraße ein eher trostloser Anblick. Doch das soll sich bald ändern: In seiner Sitzung am …
Bergbau-Skulptur als krönender Abschluss

Kommentare