In Schongau

In seiner Freizeit: Polizist stellt Ladendieb (19)

  • schließen

Peiting - Das hatte der Langfinger nicht erwartet. Ausgerechnet ein Polizist hat ihn ertappt, als er sich mit seiner kleinen Beute schon in Sicherheit wähnte. 

Pech hatte ein Ladendieb am Montag. Gegen 16 Uhr stand nämlich zufällig ein Beamter der Polizeiinspektion Schongau privat vor dem Drogeriemarkt Müller in der Schongauer Münzstraße. Dabei bekam er mit, dass der akustische Alarm der Diebstahlsicherung anschlug, als eine männliche Person den Markt verließ. Er konnte dann den 19-jährigen Peitinger nach längerer Verfolgung zu Fuß im Hinterhof des Landratsamtes in der Kirchenstraße dingfest machen. 

Es stellte sich heraus, dass der Peitinger zuvor im Drogeriemarkt ein Spielgerät im Wert von knapp 10 Euro gestohlen hat.

Gegen den 19-jährigen wird nun wegen Ladendiebstahls ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höhere Gebühren für Abfall
Die Erbenschwanger Verwertungs- und Abfallentsorgungsgesellschaft (EVA) erhöht zum 1. Juli 2017 einige Anlieferpreise an den Wertstoffhöfen im Landkreis …
Höhere Gebühren für Abfall
Randale auf dem Spielplatz
Sie haben Wodkaflaschen an einem Sandkasten zertrümmert und obendrein eine Bank beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise auf die Chaoten, die an der Jahnstraße in …
Randale auf dem Spielplatz
Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Eine Person liegt im Peitinger Kampfgartenweg und bewegt sich nicht mehr - diese Meldung ließ Schlimmstes befürchten. Die Polizei rückte sofort aus.   
Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
Bluttat in Penzberg: Eine 45-Jährige geht am Mittwoch mit einem Messer auf ihre Ex-Schwiegermutter los - nach kurzer Flucht stellt sie sich, schweigt aber zu den …
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt

Kommentare