In Schongau

In seiner Freizeit: Polizist stellt Ladendieb (19)

  • schließen

Peiting - Das hatte der Langfinger nicht erwartet. Ausgerechnet ein Polizist hat ihn ertappt, als er sich mit seiner kleinen Beute schon in Sicherheit wähnte. 

Pech hatte ein Ladendieb am Montag. Gegen 16 Uhr stand nämlich zufällig ein Beamter der Polizeiinspektion Schongau privat vor dem Drogeriemarkt Müller in der Schongauer Münzstraße. Dabei bekam er mit, dass der akustische Alarm der Diebstahlsicherung anschlug, als eine männliche Person den Markt verließ. Er konnte dann den 19-jährigen Peitinger nach längerer Verfolgung zu Fuß im Hinterhof des Landratsamtes in der Kirchenstraße dingfest machen. 

Es stellte sich heraus, dass der Peitinger zuvor im Drogeriemarkt ein Spielgerät im Wert von knapp 10 Euro gestohlen hat.

Gegen den 19-jährigen wird nun wegen Ladendiebstahls ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie die Boneberger-Spende geholfen hat
Dank der Boneberger-Spendenaktion können jedes Jahr Menschen aus dem Schongauer Land, die dringend Hilfe brauchen, oder Vereine und Institutionen unterstützt werden. Wir …
Wie die Boneberger-Spende geholfen hat
Lechberg nächstes Jahr drei Wochen zu
Der Lechberg wird im kommenden Jahr zur Großbaustelle: Wegen der Setzungen und Risse in der Straße muss der Hang befestigt werden. Dafür kommt schweres Gerät mit …
Lechberg nächstes Jahr drei Wochen zu
23-Jähriger liefert unter Drogen Essen aus
Den Beamten wollte er weismachen, am Wochenende einen Joint geraucht zu haben. Stattdessen waren es aber Amphetamine, die der Essenslieferant geschluckt hat. Der …
23-Jähriger liefert unter Drogen Essen aus
Kinsau bietet auch Auswärtigen Bauplätze
„Bauen, Bauen, Bauen und nochmal Bauen!“, fordert die Bayerische Staatsregierung von Städten und Gemeinden. Wohnraum wird im Freistaat immer knapper. Wir wollen in …
Kinsau bietet auch Auswärtigen Bauplätze

Kommentare