Die Ausflügler der Singgemeinschaft Schwabsoien beim Auftritt im Bamberger Dom.

Singgemeinschaft Schwabsoien tritt im Bamberger Dom auf

Schwabsoien - Unter dem Motto „Hoch lebe das Land - hoch lebe das Bayern- (bzw. Franken-) Land“ stand der diesjährige Ausflug der Singgemeinschaft Schwabsoien.

Mit 55 Personen ging es über ein verlängertes Wochenende nach Oberfranken.

Der Ausflug umfasste mehrere Stationen. Er begann mit einer Stadtführung in Bayreuth. Dort besichtigte der Chor nebst Angehörigen das Festspielhaus, die verschiedenen Wagner-Stationen und Stätten seines Schaffens und Lebens und zum Abschluss das Markgräfliche Opernhaus. Dort ließ es sich der Chor nicht nehmen, die Akustik des Opernsaales zu testen und gab einige Lieder zum Besten.

Tags drauf stand das Weltkulturerbe Bamberg auf dem Plan. Nach einem Stadtrundgang und Zeit zur freien Verfügung ließ die Reisegruppe den Bamberger Dom auf sich wirken. Auch hier konnte der Versuchung nicht widerstanden werden, zwei Kirchenlieder vorzutragen. Die zahlreichen Zuschauer waren sichtlich angetan und spendeten reichlich Applaus.

Der Ausflug endete mit einer Stadtführung in Forchheim und einem anschließenden Besuch in dem bekannten Biergarten „Kellerberg“, der sich oberhalb der Stadt im Grünen befindet.

„Ein sehr schöner und harmonischer Ausflug“, so der einhellige Tenor der Singgemeinschaft Schwabsoien, die sich schon wieder auf die kommende Konzertreihe ab Mitte März 2013 vorbereitet. Die genauen Termine werden noch rechtzeitig bekanntgegeben.

Auch interessant

Kommentare