+
Die Wucht des Aufpralls war so stark , dass der 23-Jährige in dem Wagen eingeklemmt wurde. Um ihn zu befrei en entfernte die Feuerwehr mit der Rettungsschere das komplette Dach.

Staatsanwaltschaft stellt Unfallwagen sicher

23-Jähriger kracht mit BMW gegen Baum – Ursache unklar

  • Jörg von Rohland
    vonJörg von Rohland
    schließen

Mittelschwere Verletzungen hat sich ein 23-jähriger Peitinger zugezogen, der am Dienstag mit seinem BMW von der B17 abgekommen und gegen eine Baum geprallt ist. Weil die Staatsanwaltschaft zunächst von schwereren Verletzungen ausgegangen war, ließ sie das Auto sicherstellen.

Peiting – Der Unfall, der noch einige Fragen aufwirft, ereignete sich laut Polizei gegen 17.15 Uhr kurz vor dem Weiler Lamprecht. Der 23-Jährige war mit seinem BMW auf der B17 von Steingaden kommend in Richtung Peiting unterwegs, als der Wagen plötzlich von der Straße abkam und frontal gegen einen Baum prallte. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der junge Mann in dem BMW eingeklemmt wurde. Die alarmierte Peitinger Feuerwehr musste ihn aus dem Auto befreien. Die Brandschützer entfernten dazu das komplette Dach.

Neben den 25 Einsatzkräften der Feuerwehr wurden Notarzt, Rettungsdienst und ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle beordert. Der Helikopter brachte den Verletzten in die Unfallklinik nach Murnau.

Bundesstraße für knapp zwei Stunden komplett gesperrt

Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 11 000 Euro, der Flurschaden ist nach Auskunft der Beamten noch nicht mit eingerechnet. Während der Rettung des Verletzten und der Unfallaufnahme blieb die Bundesstraße zwischen Ilgen und Lamprecht komplett gesperrt. Erst gegen 19 Uhr wurde der Verkehr wieder freigegeben.

Auto kracht bei Peiting frontal gegen Baum - die Fotos

Von der Untersuchung des sichergestellten BMW erhoffen sich Staatsanwaltschaft und Polizei nun auch nähere Erkenntnisse zur Unfallursache. „Die Ermittlungen dauern noch an“, so der stellvertretende Schongauer Dienststellenleiter Toni Müller auf Anfrage. 

Auch interessant:

Das hätte – auch für Passanten – schlimm ausgehen können: Am Montagnachmittag hat sich in der Peitinger Ortsmitte ein spektakulärer Unfall ereignet.

Mehr Aktuelles aus der Region lesen Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bläserklasse wieder gestartet
Die Corona-Pause ist vorbei. Nach fast vier Monaten musiziert die Bläserklasse der Grundschule Apfeldorf-Kinsau wieder.
Bläserklasse wieder gestartet
Mikroplastik: Von der Biogasanlage auf die Felder? 
Ein SN-Leser erhebt Vorwürfe gegen die Firma Emter: Sie soll Lebensmittel mitsamt ihrer Verpackung schreddern, ehe diese in die Biogasanlage wandern. Anschließend lande …
Mikroplastik: Von der Biogasanlage auf die Felder? 
Wolf in oberbayerischem Wald gesichtet: Jäger mit mahnenden Worten - Wer jetzt aufpassen muss
Ein Wolf treibt sich in einem Landkreis in Oberbayern herum. Das bestätigte das bayerische Landesamt für Umwelt. Die Identifizierung ist eindeutig.
Wolf in oberbayerischem Wald gesichtet: Jäger mit mahnenden Worten - Wer jetzt aufpassen muss
Bernbeuren: Wasser-Hochbehälter aus Edelstahl
Zwei Firmen hat die Gemeinde Bernbeuren in der engeren Auswahl, um die Trinkwasserversorgung zu erneuern. Noch vor den Sommerferien sollen die Arbeiten in Auftrag …
Bernbeuren: Wasser-Hochbehälter aus Edelstahl

Kommentare