Fahrer kommt dem Hubschrauber ins Krankenhaus

Auto kracht mit der Front in Boden

  • schließen

Steingaden - Ein Auto fliegt über die Böschung, der Aufprall ist hart. Der Fahrer ist schwer verletzt. Wie ihn eine Verkehrsteilnehmerin gerettet hat.

Schwer verletzt wurde ein Autofahrer bei einem Unfall am Donnerstag. Wie die Polizei Schongau berichtet, fuhr am Donnerstag um 11 Uhr ein 36-jähriger Premer mit seinem Auto auf der Ortsverbindungsstraße von Steingaden kommend in Richtung Riesen. Im Auslauf einer Linkskurve kam der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache mit den rechten Rädern auf das Bankett. Beim Zurücklenken kam der Pkw dann ins Schleudern und dadurch nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug flog über die Böschung und prallte mit der Front in den Boden.  

Doch der 36-Jährige hatte Glück im Unglück: Er wurde von einer zufällig vorbeikommenden Verkehrsteilnehmerin zu einer Arztpraxis nach Steingaden gebracht. Von dort wurde er dann mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf circa 5000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Praktikums-Ärger an Schule
Der Elternbeirat am Welfen-Gymnasium Schongau möchte für die neunte Jahrgangsstufe eine Praktikumswoche einführen. Obwohl mehr als 80 Prozent der Schüler in Eigenregie …
Praktikums-Ärger an Schule
Feuer an Lärmschutzwall: Brandstiftung vermutet
Speziell innerorts kommen solche Einsätze äußerst selten vor: Am Donnerstagnachmittag entwickelte sich in Schongau-West ein kleiner Flächenbrand. Feuerwehrkommandant …
Feuer an Lärmschutzwall: Brandstiftung vermutet
Sonderlob: „Die Trainer müssen blind sein“
Faire und spannende Spiele, ein prominenter Gast, nämlich DFB-Integrationsbotschafter Jimmy Hartwig, sowie super Stimmung auf den Zuschauerrängen: Das Fußballturnier für …
Sonderlob: „Die Trainer müssen blind sein“
Verstärker für den optimalen Geigen-Ton
Zucker für die Zähne und eine Autotür die Passanten schützt? Das sind nur zwei von insgesamt 48 Projekten, mit denen die 86 Teilnehmer in diesem Jahr bei „Jugend …
Verstärker für den optimalen Geigen-Ton

Kommentare