Schwer verletzt wurde eine Leichtkraftfahrerin in Urspring.

Steingaden und Bernbeuren

Motorradfahrer übersehen: Zwei Unfälle, eine Schwerverletzte

  • schließen

Steingaden/Bernbeuren - Gleich zwei Unfälle mit Leichtkrafträdern hat es am Mittwoch in Steingaden und Bernbeuren gegeben. Beide Male waren Autofahrer schuld. Eine 28-Jährige wurde schwer verletzt.

Die 28-jährige Steingadenerin fuhr am Mittwochmorgen 6.45 Uhr mit ihrem Leichtkraftrad in Urspring auf der Dorfstraße. Plötzlich bog laut Polizei ein 22-jähriger Autofahrer aus einer Seitenstraße ein - er hatte die vorfahrtberechtigte Frau offenbar übersehen. das Auto rammte das Gefährt frontal, die 28-Jährige kam zu Sturz und verletzte sich schwer, aber nicht lebensgefährlich. Mit dem Rettungshubschrauber wurde sie in die Unfallklinik Murnau geflogen. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Zum Glück glimpflicher ging ein Unfall am Abend des selben Tages aus. Ein 16-jähriger aus dem Ostallgäu fuhr gegen 18.45 Uhr mit seinem Leichtkraftrad auf der Kreisstraße von Rettenbach in Richtung Bernbeuren, als ihm in einer S-Kurve ein Auto auf seinem Fahrstreifen entgegenkam. Der 16-Jährige bremste und wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, kam bei dem Manöver aber zu Sturz. Er blieb unverletzt, aber der Schaden beträgt rund 1000 Euro. Der Autofahrer fuhr einfach weiter. "Eventuell hat er wegen der tiefstehenden Sonne das Leichtkraftrad übersehen", sagte Schongaus Polizeichef Herbert Kieweg. Bei dem flüchtigen Pkw handelt es sich um einen dunkelblauen Kleinwagen, eventuell ein Ford Fiesta oder Toyota Yaris.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Schongau unter Tel. 08861/23460.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seit zwei Jahren: Schul-Medienscouts eine gute Sache
Auf nunmehr zwei Jahre erfolgreicher Arbeit haben die Beteiligten im Projekt „Schul-Medienscouts“ bei ihrem Treffen im Weilheimer Gesundheitsamt zurückgeblickt.
Seit zwei Jahren: Schul-Medienscouts eine gute Sache
Familiendrama in Penzberg: Was geschah am Mittwochabend?
Eine schreckliche Tat hat sich in Penzberg ereignet. Eine Frau soll ihre Schwiegermutter lebensgefährlich verletzt haben. Sie hat sich der Polizei gestellt - alle Infos …
Familiendrama in Penzberg: Was geschah am Mittwochabend?
Musik, Kunst und ein stimmungsvoller Höhepunkt am Wochenende
Ein heißes Wochenende steht der Bevölkerung im Schongauer Land bevor. Und das bezieht sich nicht nur auf das Wetter. Denn auch bei zahlreichen Kulturveranstaltungen sind …
Musik, Kunst und ein stimmungsvoller Höhepunkt am Wochenende
Bufdis bewähren sich im Alltag
37 Freiwillige, davon 19 weiblich, tun gegenwärtig im Bundesfreiwilligendienst in verschiedenen Fachbereichen von Herzogsägmühle Dienst. Sie sind unterschiedlichen …
Bufdis bewähren sich im Alltag

Kommentare