+

Steingaden

Drei Verletzte bei Unfall 

Drei Verletzte und Sachschaden in Höhe von rund 10 000 Euro, das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitag gegen 16.30 Uhr in Steingaden ereignete.  

Laut Polizeibericht war ein ein 26-jähriger Steingadener mit seinem Auto vom Marktplatz in Richtung Schongauer Straße (B 17) unterwegs. Er bog nach links in die Schongauer Straße ein, um in Richtung Füssen weiter zu fahren. Dabei übersah er das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug eines Urlauber-Ehepaares aus Sauerlach, das auf der B 17 in Richtung Schongau unterwegs war.

Im Kreuzungsbereich stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Durch den Aufprall erlitten der Unfallverursacher sowie seine 52-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen und wurden ins Krankenhaus nach Schongau gebracht. Der 71-jährige Sauerlacher blieb unverletzt. Seine 69-jährige Begleiterin musste wegen ihrer Verletzungen ins Krankenhaus nach Füssen gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 10 000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Steingaden regelte den Verkehr, solange bis die Unfallfolgen beseitigt waren und die Flüssigkeiten, die nach dem Zusammenprall ausgelaufen waren, gebunden waren.   

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtmauer als steinerne Krone
Die „Leitidee der bukolischen Landschaft“ und die Angemessenheit habe die Jury beim Realisierungswettbewerb zum Stadtmauerumfeld überzeugt. Bei der Ausstellungseröffnung …
Stadtmauer als steinerne Krone
Nach Verkehrschaos: Schongauer Feuerwehr sauer auf Bauamt
Seit Beginn der Schongauer Kanalbrücken-Baustelle stellen sich alle die Frage, was bei einem Unfall auf der Umgehungsstraße passiert. Am Samstag ist der Fall …
Nach Verkehrschaos: Schongauer Feuerwehr sauer auf Bauamt
„Die richtigen Leute zur richtigen Zeit“
Aus Altersgründen ziehen sich die Initiatoren der Rumänienhilfe Altenstadt-Denklingen, Helga und Rudolf Lang, nach 28 Jahren aus der Organisation zurück. In dieser Zeit …
„Die richtigen Leute zur richtigen Zeit“
480 Jahre Dorfschul-Geschichte
„Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss“, heißt es schon bei Wilhelm Busch. Und: „Dass dies mit Verstand geschah, war der Lehrer Lämpel da“. Der …
480 Jahre Dorfschul-Geschichte

Kommentare