1 von 13
Angriff auf die Lachmuskeln: Bei der Persiflage auf „Bauer sucht Frau“ blieb kein Auge trocken.
2 von 13
Am Faschingsball der Steingadener Trachtler herrschte ausgelassene Stimmung.
3 von 13
Am Faschingsball der Steingadener Trachtler herrschte ausgelassene Stimmung.
4 von 13
Am Faschingsball der Steingadener Trachtler herrschte ausgelassene Stimmung.
5 von 13
Am Faschingsball der Steingadener Trachtler herrschte ausgelassene Stimmung.
6 von 13
Am Faschingsball der Steingadener Trachtler herrschte ausgelassene Stimmung.
7 von 13
Am Faschingsball der Steingadener Trachtler herrschte ausgelassene Stimmung.
8 von 13
Am Faschingsball der Steingadener Trachtler herrschte ausgelassene Stimmung.

Faschingsball der Steingadener Trachtler

„Bauer sucht Frau“ bringt Saal zum Kochen

Fröhliche Gemütlichkeit herrschte beim Faschingsball der Steingadener Trachtler am Samstagabend. Rund 100 Maschkera waren ins Gasthaus Graf gekommen und schwangen das Tanzbein.

Steingaden – Die Musiker hatten sich ebenfalls in Kostüme geworfen: Kühe, Hühner, Schweine und Enten – eben alles, was auf einem Bauernhof an Tieren zu finden ist. Passend dazu präsentierte sich die Jugend in ihrer Einlage mit einer speziellen Steingadener Folge von der TV-Serie „Bauer sucht Frau“. 

Seit Dezember hatten sie unter der Leitung von Jugendwart Seppi Gerold dafür geprobt. Gelächter ernteten nicht nur die Kandidaten, die ihre Bewerberinnen abholten. Ein Pferdewirt, ein Schaf- oder ein Schweinebauer in Begleitung ihrer Tiere, dargestellt von entsprechend kostümierten Mitgliedern. Bei zu großer Unverständlichkeit des Dialekts wurde professionell mittels Plakaten O-Ton-untertitelt.

Auch die Herzensdamen bekamen ihr Fett weg. Eine kapriziöse Bewerberin etwa, die ihre Katze mit auf den Hof brachte und die angeblich den Hund des Bauern getötet hatte. Die Erklärung des Bauern, „Mein Hund hat sie gefressen und ist daran erstickt“, erzeugte im Saal schallendes Gelächter. Begleitend zur „Sendung“ gab es auch jene unsinnigen Preisrätsel, deren Lösung die Zuschauer notieren sollten. Und für die Sieger wurde gar ein BMW ausgelobt – ein Brot mit Wurst. 

 Myrjam C. Trunk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Schongau
2. SAM Ausbildungsmesse in Schongau
2. SAM Ausbildungsmesse in Schongau
Schongau
Überschlag nach Kreisverkehr: Schwerer Verkehrsunfall in Schongau
Sie fuhren geradeaus über den Kreisel - das Auto blieb auf dem Dach liegen: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind bei einem Unfall zwei junge Männer verletzt …
Überschlag nach Kreisverkehr: Schwerer Verkehrsunfall in Schongau
Milch, Brot und ein Sparbuch, bitte
Der heutige Mittwoch ist für die Sparkasse in Peiting ein ganz besonderer Tag. Vor genau 100 Jahren nahm die Bank in der Marktgemeinde ihren Betrieb auf. Anlass …
Milch, Brot und ein Sparbuch, bitte
Verkehrschaos wegen Sperrung: „Das ist besser als Fernsehen“
Die seit Montag geltende Sperrung der Verbindungsstraße von Schongau in Richtung Peiting hat zu kuriosen Situationen und viel Ärger geführt. Obwohl weiträumig Schilder …
Verkehrschaos wegen Sperrung: „Das ist besser als Fernsehen“

Kommentare