+
Glimpflich ist der Brand eines Scheunen-Brettermantels in Urspring ausgegangen. 

Feuerwehreinsatz in Urspring

Feuer an Scheunen-Brettermantel in Urspring

Um 10.36 Uhr gingen die Sirenen bzw. die Feuerwehr-Piepser in Urspring und Steingaden: Brand an einer Scheune im Ort lautete die Einsatzmeldung.

Urspring - Mitten in Urspring ist am Dienstag-Vormittag ein etwa einen Meter breiter und bis zu zwei Meter hoher Brettermantel einer Scheune in Brand geraten. Als die Mitglieder der Feuerwehr Urspring sowie der Feuerwehr Steingaden am Einsatzort eintrafen, schlugen Flammen aus dem Brettermantel. „Das schnelle Eingreifen war wichtig, weil sich die Scheune in sehr enger Bebauung befindet“, erklärt Kreisbrandmeister Manfred Baum. Nachdem die Einsatzkräfte die Wasserversorgung aufgebaut und die Flammen gelöscht hatten, wurden der Brettermantel sowie die Scheune mit der Wärmebildkamera abgesucht, um auch ja keine Brand- oder Glutnester zu übersehen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, der Sachschaden hält sich in Grenzen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Karl Höldrich musikalisch verabschiedet: „Mein Herz bleibt in Schongau“
Höchst emotional ging es beim Abschiedskonzert für den langjährigen Leiter der Musikschule Pfaffenwinkel, Karl Höldrich, zu. Das Motto „Danke Karl“ war an diesem Abend …
Karl Höldrich musikalisch verabschiedet: „Mein Herz bleibt in Schongau“
Blindheit, Hass und Gewalt gibt es auch nach den Weltkriegen
Mahnende Worte fielen am Volkstrauertag in Altenstadt: Auch nach den verheerenden Weltkriegen seien Blindheit, Hass und Gewalt weiter aktiv.
Blindheit, Hass und Gewalt gibt es auch nach den Weltkriegen
Zimmerbrand: 46-Jähriger mit Rauchvergiftung
Schongau – Bei einem Zimmerbrand am späten Samstagnachmittag in Schongau hat der 46-jährige Hausbesitzer eine Rauchvergiftung erlitten. Außerdem ist ein Sachschaden von …
Zimmerbrand: 46-Jähriger mit Rauchvergiftung
Als die Post noch das Fernsehen erlaubte
„Es war wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten zusammen.“ Im Sommer 1960 begann im Wohnzimmer der Familie Schulze das Fernsehzeitalter. Brigitte Schmitt erinnert sich …
Als die Post noch das Fernsehen erlaubte

Kommentare