+
Die „Gemeinsame Liste Steingaden“ präsentiert ihre 20 Kandidaten.

Kommunalwahl 2020

„Gemeinsame Liste Steingaden“: Größere Vielfalt als je zuvor

  • Barbara Schlotterer-Fuchs
    VonBarbara Schlotterer-Fuchs
    schließen

Die „Gemeinsame Liste Steingaden“ hat jetzt bei ihrer Aufstellungsversammlung erstmals ihre Kandidaten präsentiert.

Steingaden – Für Leo Eicher junior (Vorsitzender Unabhängige Wählervereinigung) ist die beschlossene gemeinsame Kandidatenliste was die Vielfalt in Sachen Beruf und Alter darstellt „besser als je zuvor“. Auf der Liste finden sich Kandidaten von CSU, Unabhängiger Wählervereinigung und Parteifreier Wählervereinigung Steingaden.

Vor Beginn der offiziellen Versammlung hatten sich die Kandidaten in einer gemeinsamen Diskussion mit den jeweiligen Vorsitzenden auf Listenplätze festgelegt. Die vorderen Plätze wurden durch die zwei Bürgermeisterkandidaten (Bernhard Hollerbach, Parteifreie Wählervereinigung, und Max Bertl, CSU), gefolgt von den amtierenden Gemeinderäten und den restlichen Kandidaten belegt.

Leiter der Aufstellungsversammlung war Leo Eicher junior. Er durfte sich über eine „von Einmütigkeit und Harmonie gekennzeichnete“ Veranstaltung freuen. Jeder Kandidat bekam in diesem Rahmen auch die Möglichkeit, sich persönlich vorzustellen. Im Anschluss gab es dann eine geheime Abstimmung über die gemeinsame Liste für Steingaden, die einstimmig angenommen wurde. Insgesamt stellen sich 20 Kandidaten zur Wahl.

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Auch interessant

Kommentare