+
An der Wieskirche haben sich zwei Bustouristen völlig daneben benommen.

Kurioser Polizeieinsatz

Mitfahrer beleidigt: Ausflügler an der Wieskirche aus Bus geworfen

  • schließen

Wies - Zahlreiche Busse kommen täglich an der Wieskirche an, um das Weltkulturerbe zu besichtigen. Doch zwei solche Touristen wie am Freitagabend gibt es nicht alle Tage.

Einen kuriosen Einsatz hatte die Schongauer Polizei am Freitagabend an der Wies: Gegen 17 Uhr kam es bei einer Tagesausflugsfahrt in einem Reisebus zu verbalen Entgleisungen, woraufhin zwei Teilnehmer von der weiteren Fahrt ausgeschlossen wurden. Ein 67-jähriger Deutscher, der in der Schweiz lebt, und eine 56-jährige Frau aus dem Süden Baden-Württembergs verhielten sich gegenüber ihren Mitreisenden sowie dem Busfahrer verbal dermaßen daneben, dass sie von der weiteren Fahrt ausgeschlossen wurden. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen einer Vielzahl von Beleidigungen eingeleitet. Nachdem kein hiesiges Taxiunternehmen eine so weite Fahrt durchführen konnte, wurde ihnen vorerst eine Unterkunft vor Ort vermittelt. Warum genau es zu den Beleidigungen kam, konnte noch nicht abschließend geklärt werden, so die Polizei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Peiting will mit Tesla kooperieren
Wenn es um Elektromobilität geht, dann fällt oft in einem Atemzug der Name Tesla. Das amerikanische Unternehmen genießt mit seinen batteriebetriebenen Autos geradezu …
Peiting will mit Tesla kooperieren
Kinsau: Straße zur B 17 ab Freitag wieder auf
Entgegen allen Befürchtungen und trotz der Beschwerden ging es jetzt doch ganz schnell: Die Staatsstraße zwischen Kinsau und der B17 ist wieder befahrbar. Am morgigen …
Kinsau: Straße zur B 17 ab Freitag wieder auf
Ingenried freut sich auf Dorfladen mit Café
„Bauen, Bauen, Bauen und nochmal Bauen!“, fordert die Bayerische Staatsregierung von Städten und Gemeinden. Wohnraum wird im Freistaat immer knapper. Wir wollen in …
Ingenried freut sich auf Dorfladen mit Café
Peiting weiter ohne Marktbaumeister
Zweimal war die Suche nach einem neuen Marktbaumeister in Peiting schon ohne Ergebnis geblieben. Alle Hoffnungen lagen nun auf der dritten Bewerbungsrunde – doch …
Peiting weiter ohne Marktbaumeister

Kommentare