Syrer aus Steingaden sitzt in U-Haft

Asylbewerber versorgte Minderjährige mit Rauschgift

Ein junger Asylbewerber aus Syrien, der in der Gemeinschaftsunterkunft in Steingaden wohnt, hat seit Sommer 2018 einen schwungvollen Drogenhandel betrieben und Rauschgift an Minderjährige verkauft.

Steingaden/Lechbruck –  Durch Hinweise aus der Bevölkerung ist es der Polizei jetzt gelungen, den Dealer ausfindig zu machen. Inzwischen sitzt er in der Justizvollzugsanstalt in Kempten in Untersuchungshaft. Das Vorgehen des Syrers, dessen Alter mit 21 Jahren angegeben wurde, ist umso verwerflicher, weil er das Marihuana an Minderjährige abgegeben hat. Es waren überwiegend Kids aus Lechbruck, die mit Rauschgift versorgt wurden. In dem Flößerdorf hatte der Asylbewerber seine schmutzigen Drogengeschäfte abgewickelt. 

Ob er auch in Steingaden Marihuana ausgab, ist bisher nicht bekannt. Am Sonntagabend vollzogen Beamte der Polizei Füssen einen bestehenden Haftbefehl gegen den 21-jährigen Syrer, der in der Gemeinschaftsunterkunft in Steingaden angetroffen wurde. Der Dealer ließ sich in seinem Zimmer widerstandslos festnehmen. Bei der anschließenden Durchsuchung konnte die Füssener Polizei noch eine geringe Menge Marihuana vorfinden. Woher der junge Syrer das Rauschgift bezogen hatte und wer seine Hinmänner sind, darüber machte die Polizei keine Angaben.

 Der Mann wurde bereits zu Beginn der Woche dem Richter am Amtsgericht Kempten vorgeführt. Dabei wurde der Haftbefehl bestätigt. In der Justizvollzugsanstalt in Kempten kann der Dealer jetzt über seine Schandtaten nachdenken.

Michael Gretschmann

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann will Autofahrerin (81) überholen: Die wehrt sich vehement - bis es kracht
Mit einer uneinsichtigen älteren Dame bekam es die Polizei am Donnerstag in Reichling zu tun. Die 81-Jährige war mit ihrem Wagen innerorts unterwegs und wollte sich …
Mann will Autofahrerin (81) überholen: Die wehrt sich vehement - bis es kracht
Marktgemeinde Peiting will Gewerbegrundstück zurück
In rekordverdächtigem Tempo und ohne Debatte hat der Marktgemeinderat in jüngster Sitzung den Antrag auf Neubau einer Lagerhalle abgelehnt. Grund dafür ist ein …
Marktgemeinde Peiting will Gewerbegrundstück zurück
Kleinwagen überschlägt sich auf B 17
Mit mittelschweren Verletzungen musste ein 24-jähriger Landsberger ins Krankenhaus gebracht werden, der sich am frühen Freitagmorgen mit seinem Auto auf der B17 bei …
Kleinwagen überschlägt sich auf B 17
Mehr Gefahr für Schulkinder durch Schnee
Durch die starken Schneefälle hat sich die Gefahrenstelle an der Staatsstraße in Kinsau, verursacht durch eine Gehwegsperrung eines Anliegers, weiter verschärft. Wie …
Mehr Gefahr für Schulkinder durch Schnee

Kommentare