Syrer aus Steingaden sitzt in U-Haft

Asylbewerber versorgte Minderjährige mit Rauschgift

Ein junger Asylbewerber aus Syrien, der in der Gemeinschaftsunterkunft in Steingaden wohnt, hat seit Sommer 2018 einen schwungvollen Drogenhandel betrieben und Rauschgift an Minderjährige verkauft.

Steingaden/Lechbruck –  Durch Hinweise aus der Bevölkerung ist es der Polizei jetzt gelungen, den Dealer ausfindig zu machen. Inzwischen sitzt er in der Justizvollzugsanstalt in Kempten in Untersuchungshaft. Das Vorgehen des Syrers, dessen Alter mit 21 Jahren angegeben wurde, ist umso verwerflicher, weil er das Marihuana an Minderjährige abgegeben hat. Es waren überwiegend Kids aus Lechbruck, die mit Rauschgift versorgt wurden. In dem Flößerdorf hatte der Asylbewerber seine schmutzigen Drogengeschäfte abgewickelt. 

Ob er auch in Steingaden Marihuana ausgab, ist bisher nicht bekannt. Am Sonntagabend vollzogen Beamte der Polizei Füssen einen bestehenden Haftbefehl gegen den 21-jährigen Syrer, der in der Gemeinschaftsunterkunft in Steingaden angetroffen wurde. Der Dealer ließ sich in seinem Zimmer widerstandslos festnehmen. Bei der anschließenden Durchsuchung konnte die Füssener Polizei noch eine geringe Menge Marihuana vorfinden. Woher der junge Syrer das Rauschgift bezogen hatte und wer seine Hinmänner sind, darüber machte die Polizei keine Angaben.

 Der Mann wurde bereits zu Beginn der Woche dem Richter am Amtsgericht Kempten vorgeführt. Dabei wurde der Haftbefehl bestätigt. In der Justizvollzugsanstalt in Kempten kann der Dealer jetzt über seine Schandtaten nachdenken.

Michael Gretschmann

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neubau des Peitinger Marienheims: Dieses Grundstück hat die Gemeinde für das Großprojekt im Auge
Die Planungen für einen Neubau des Peitinger Marienheims werden konkret. Am kommenden Dienstag befasst sich der Marktgemeinderat erstmals öffentlich mit dem Thema. Dabei …
Neubau des Peitinger Marienheims: Dieses Grundstück hat die Gemeinde für das Großprojekt im Auge
Markus Kunzendorf will für ÖDP Landrat werden
Nun hat auch die ÖDP ihren Landratskandidaten gewählt: Markus Kunzendorf aus Oberhausen tritt bei der Kommunalwahl an. 
Markus Kunzendorf will für ÖDP Landrat werden
Nur zwei Männer wollen Bürgermeister in Schongau werden
Die Vorbereitungen für die Kommunalwahlen 2020 laufen. Hinter den Kulissen werden die Listen für die Stadtratskandidaten erstellt. Als erste Partei hat die CSU die …
Nur zwei Männer wollen Bürgermeister in Schongau werden
2882 Blaue Tonnen in Schongau verteilt
Die Verteilung der Blauen Tonnen, in denen in Schongau künftig Papier und Pappe eingesammelt werden, hat reibungslos geklappt. Wichtig: Bei den nächsten …
2882 Blaue Tonnen in Schongau verteilt

Kommentare