Wie die neuen Ortstafeln von Steingaden aussehen könnten, darüber hat sich Cartoonist Hubert Pfeffer Gedanken gemacht.

Steingaden putzt sich heraus

Steingaden - Steingadens Ortseingänge sollen blumiger werden - und zwar so:

„Von Süden her sind die Ortseingangstafeln keine Zierde, die aus den anderen Richtungen sind auch nicht besser“. So umschrieb Steingadens Bürgermeister Xaver Wörle den Zustand der Ortseingangstafeln. Der Gemeinderat müsse nun überlegen, was zu machen ist. Und vor allem, welche Materialien für die neuen Ortseingangstafeln verwendet werden sollten. Natursteine oder Edelstahl oder beides. Es sollte halt witterungsunabhängig sein, so der Vorschlag des Bürgermeisters.

Das Gremium hat sich auf der Sitzung des Gemeinderates dahingehend geeinigt, dass über das gemeindliche Mitteilungsblatt örtliche Künstler um Vorschläge gebeten werden. Daran mangelt es in Steingaden ohnedies nicht. Allein während der diesjährigen Blütentage stellen 13 örtliche Künstler ihre Werke aus.

Und was die Finanzierung anbelangt, so hat sich mit Gemeinderätin Roberta Leimbach die erste Vorsitzende des örtlichen Obst-und Gartenbauvereins bereits Gedanken gemacht. Sie denke daran, den Überschuss aus den dritten Steingadener Blütentagen (2011) für neue Ortseingangstafeln zur Verfügung zu stellen. Ein nobler Vorschlag. Nach den zweiten Blütentagen im Jahr 2009 hatte Roberta Leimbach damals 20 000 Euro zweckgebunden für die Sanierung des Fohlenhof-Ostflügels an Bürgermeister Xaver Wörle übergeben. wk

wk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätselhafter Unfall: Motorradfahrer krachen frontal zusammen - Biker finden sie später tot im Wald
Rätselhafter Unfall in einem Waldstück: Im Landkreis Landsberg sind am Sonntagabend ein Motorradfahrer und ein Rollerfahrer frontal zusammengestoßen. Als sie gefunden …
Rätselhafter Unfall: Motorradfahrer krachen frontal zusammen - Biker finden sie später tot im Wald
Vereinsfreund Roboter übernimmt in Ingenried die Sportplatzpflege
Was den Rasen des 17 000 Quadratmeter großen Sportgeländes anbelangt, brauchen sich die Verantwortlichen des TSV Ingenried künftig um dessen Schnittlänge nicht mehr zu …
Vereinsfreund Roboter übernimmt in Ingenried die Sportplatzpflege
Hochplatte: Verletzte Wanderinnen mit Helikopter geborgen
Eine verletzte Wanderin hat am Sonntagnachmittag die Bergwacht Steingaden-Peiting auf den Plan gerufen. Die 56-Jährige war im Kenzengebiet gestürzt und musste mit dem …
Hochplatte: Verletzte Wanderinnen mit Helikopter geborgen
Aderlass in Schongau: In der Urlaubszeit sind Blutspender gefragt
Die heiße Sommerperiode hat in vielen Bereichen ihre Spuren hinterlassen. Betroffen ist auch der Blutspendedienst des BRK (BSD), der sich für zwei Tage im BRK- Haus in …
Aderlass in Schongau: In der Urlaubszeit sind Blutspender gefragt

Kommentare