+
Nach zwei Jahren eingestellt: die Sudbury-Schule Ammersee in Reichling.

Keine Noten und freiwilliger Unterricht

Regierung verbietet Alternativ-Schule in Reichling

  • schließen

Reichling – Keine Noten, Schüler-Abstimmungen über den Unterricht, Englisch-Unterricht auf freiwilliger Basis – das war der Schulaufsicht wohl zu unorthodox.

Nach zwei Jahren Probebetrieb hat die Regierung von Oberbayern der Sudbury-Schule Ammersee in Reichling-Ludenhausen untersagt. Den 45 Schülern wurde dringend geraten, sich bis zum heutigen Schulbeginn an einer anderen Schule anzumelden.

Der Regierung war die Schule seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge, wie unserer Zeitng bestätigt wurde. Mit mehreren Visitationen rückte Mitarbeiter der Schulaufsicht der Alternativ-Schule auf die Pelle. Ergebnis: Der Weiterbetrieb ist nicht gestattet. Für die kleine Gemeinde westlich des Ammersees ist das ein schwerer Schlag. Die Gemeinde hat keine eigene Schule und hatte der Sudbury-Schule ein Gebäude zur Verfügung gestellt. Mehrere Anhänger des aus den USA stammenden Schulmodells waren eigens ihrer Kinder wegen in die Nähe gezogen.

In einem Eilverfahren hat das Verwaltungsgericht München am Freitag die Schul-Schließung für rechtens erklärt. Heute wollen 45 Schüler, Mitarbeiter und Eltern vor dem Kultusministerium demonstrieren. „Wir lieben unsere Schule“, heißt es in dem Aufruf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürger dürfen mitreden
Schongau – Noch vor der Sommerpause will die Stadt einen Entwurf für das künftige Stadtmauer-Umfeld vorliegen haben. Das nötige Vergabeverfahren mit EU-weiter …
Bürger dürfen mitreden
Wehmütiger Abschied
Altenstadt – Die EVG ist Pleite, seit gestern läuft in Altenstadt der Ausverkauf. Bereits vor offizieller Öffnungszeit (8 Uhr) stürmten die ersten Schnäppchenjäger das …
Wehmütiger Abschied
Schüler erzählen ihre eigene Geschichte
Peiting – Wer hat sie nicht, seine ganz eigenen Geschichten. Geschichten, die bewegen. Geschichten, die nachdenklich machen. Geschichten, die andere aufmuntern oder …
Schüler erzählen ihre eigene Geschichte
EAS rüstet sich für Gewerbeschau
Schongau – Die Eishockey-Saison ist noch in vollem Gange, doch bei der EA Schongau denkt man schon weiter. Und zwar an die nächste Pfaffenwinkel-Gewerbeschau Anfang Juli.
EAS rüstet sich für Gewerbeschau

Kommentare