1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau

Tobias Kalbitzer ist Vize-Bürgermeister

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Tobias Kalbitzer Schongau
"2. Bürgermeister Selfie!" schreibt Schongaus neuer zweiter Bürgermeister Tobias Kalbitzer zu diesem Foto auf seiner Facebook-seite "Karl-Heinz Rumgedisse". © Facebook

Schongau - Er hat es geschafft: Tobias Kalbitzer ist Vize-Bürgermeister von Schongau. Er setzte sich gegen Kornelia Funke (CSU) durch. Auf eine Sache freut er sich ganz besonders.

Tobias Kalbitzer heißt der neue Schongauer Vize-Bürgermeister. Der 27-jährige Heilerziehungspfleger, der als unabhängiger Kandidat bei der Bürgermeisterwahl vor knapp einen Monat nur hauchdünn um 32 Stimmen den Sprung auf den Rathausessel verpasst hat, setzte sich am Dienstagabend bei der ersten Stadtratssitzung klar mit 15:9 Stimmen gegen Kornelia Funke (CSU) durch.

Tobias Kalbitzer Schongau
Die Stadtoberhäupter von Schongau: Tobias Kalbitzer (r.) und der Erste Bürgermeister Falk Sluyterman. © Hans-Helmut Herold

"Frau Funke wäre auch eine gute Wahl gewesen, ich hätte gerne mit ihr zusammengearbeitet", sagte Tobias Kalbitzer. Doch die Mehrheit der Stadträte hatte es zuvor abgelehnt, den Posten eines Dritten Bürgermeister zu schaffen.  "Ich freue mich auf das Amt und die Aufgaben. Und auf die 90. Geburtstage, die ich besuchen darf", sagte er schmunzelnd.

Auf seiner Facebook-Seite "Karl-Heinz Rumgedisse" (4.076 „Gefällt mir“-Angaben) hat Tobias Kalbitzer sich bereits zu seiner Wahl geäußert (mit der Bitte, den Status zu teilen):

"Liebe Freunde,

Gestern hat sich ein kleiner Traum für mich verwirklicht! Ich bin sehr stolz auf mein neues Amt als 2. Bürgermeister. Ich freue mich auf die hoffentlich ergiebige Arbeit mit unserem 1. Bürgermeister Falk Sluyterman, dem gesamten Stadtrat, allen Fraktionen und der Verwaltung. Ich werde Alles geben.

Trotzdem hätte ich mich gefreut wenn wir auch einen 3. Bürgermeister bzw. Bürgermeisterin bekommen hätten. Frau Funke und meine Wenigkeit hätten meiner Meinung auch ein tolles Stellvertreterteam abgegeben. Nun ist es jedoch viel wichtiger Aufeinander zuzugehen.

Meine Weg als Bürgermeisterkandidat endet nun an dem Ort, den ich lange und viel kritisiert habe. Dem Schongauer Stadtrat. Ich bin nun Teil davon und möchte auf Alle zugehen und als Mitglied des Stadtrats im Wohle Schongaus entscheiden.

Aber auch ihr müsst mithelfen! Geht aufeinander zu! Hört auf hier auf bestimmte Parteien oder Personen zu schimpfen. Mit schimpfen verändert sich nichts! Viel wichtiger ist die Gemeinsamkeit Schongau in den Vordergrund zu stellen. Wir wollen Alle nur das Beste für Schongau und trotzdem hat jeder seinen eigenen "richtigen" Weg dafür gefunden. Dies ist zu akzeptieren und darüber kann/muss/soll man gemeinsam diskutieren.

Die Schuldzuweisungen müssen aufhören und Verantwortung übernommen werden von einem jedem! Unsere Stadt ist nur so gut wie wir sie machen!

Euer

2. Bürgermeister Tobias Kalbitzer"

Stichwahl in Schongau: Die Bilder

bo

Auch interessant

Kommentare