+
Schneidige Tänze präsentierten die Schongauer Plattler sowie die Jugendgruppe der Schloßbergler den zahlreichen Besuchern beim traditionellen Waldfest auf dem Helgoland. Und das bei tropischen Temperaturen.

Trachtenverein Schloßbergler Schongau

Heißes Schongauer Waldfest

Schongau - Bei hochsommerlichen Temperaturen von bis zu 35 Grad Celsius im Schatten kann man nur zum Baden fahren – oder aufs Waldfest der Schongauer Schloßbergler gehen.

Unter den großen alten schattenspendenden Bäumen rund um das Trachtenheim auf dem Helgoland – und einer Maß Radler in der Hand – ließ sich diese Hitze auch beim diesjährigen Fest bestens aushalten.

Das Waldfest des Schongauer Trachtenvereins hat eine lange Tradition, und dieser Tradition es wohl auch zu verdanken, dass die Bänke auf der Wiese neben dem Trachtenheim immer voll besetzt sind. Und das bei jedem Wetter. Denn die Gäste wissen, dass sie sich auf die Schloßbergler verlassen können und den gesamten Nachmittag bestens unterhalten und versorgt werden.

Kulinarisch gab es dabei heuer bayerische Schmankerl von Rosi Keppeler, und die Schongauer Trachtenfrauen hatten ein Kuchenbüffet zusammengestellt, das so manchen Konditor neidisch werden lassen würde.

Die Musiker der Stadtkapelle Schongau unter der Leitung von Barbara Schmid sorgten – abwechselnd mit den Jungen Schloßberglern – für beste musikalische Unterhaltung der zahlreichen Gäste, und die schneidigen Tänze und Auftritte der Plattler und Jugendgruppe der Schloßbergler sowie der Goaßlschnalzer aus Steingaden rundeten das harmonische Bild dieses schönen Festes perfekt ab. Wer da zum Baden gefahren war, hat definitiv was verpasst.

cho

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Eine Person liegt im Peitinger Kampfgartenweg und bewegt sich nicht mehr - diese Meldung ließ Schlimmstes befürchten. Die Polizei rückte sofort aus.   
Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
Bluttat in Penzberg: Eine 45-Jährige geht am Mittwoch mit einem Messer auf ihre Ex-Schwiegermutter los - nach kurzer Flucht stellt sie sich, schweigt aber zu den …
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
„Es wurde mit allen geredet“
In Rottenbuch wird über den geplanten Supermarkt diskutiert. Ansässige Geschäftsleute sammeln Unterschriften gegen das Projekt auf der grünen Wiese. Sie fürchten um ihre …
„Es wurde mit allen geredet“
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 
Ein 42-jähriger Motorradfahrer dürfte heute Morgen seinem Schutzengel nicht nur einmal gedankt haben. Der Münchner hat in Bernbeuren einen lebensgefährlichen Unfall …
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 

Kommentare