Alles fix! FC Bayern bestätigt Coutinho-Deal:  Pressemeldung irritiert

Alles fix! FC Bayern bestätigt Coutinho-Deal:  Pressemeldung irritiert
+
Der Mann musste ins UKM eingeliefert werden. 

Fahrer im Unfallkrankenhaus

Auto schleudert meterweit

  • schließen

Altenstadt/Burggen - Viel zu schnell war der Fahrer, der am Nachmittag Richtung Altenstadt unterwegs war. Er krachte gegen einen Baum und sein Wagen schleuderte über die Straße. 

Schlimm gekracht hat es bei einem Unfall zwischen 15 und 16 Uhr am Freitag. Der Wagen kam aus Richtung B472, Abzweig  Burggen/Altenstadt, und fuhr in Richtung Altenstadt. Auf halber Strecke kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Vermutlich war er zu schnell unterwegs. Dann prallte mit der linken Pkw-Seite gegen einen Baum. Durch die Wucht wurde er noch einige Meter weitergeschleudert.

Der Fahrer wurde mit dem Hubschrauber ins Murnauer Unfallkrankenhaus geflogen. Die Feuerwehr Altenstadt regelte den Verkehr und nahm die Säuberung des Fahrbahnbelags vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bergwaldprojekt im Einklang mit der Natur
Sie kommen aus ganz Deutschland und kämpfen für die Artenvielfalt. 20 Freiwillige arbeiteten im Rahmen des „Bergwaldprojekts“ eine Woche lang in den Lechauen.
Bergwaldprojekt im Einklang mit der Natur
In manchen Orten wohnt der „Denkmaltod“
Gleich zwei wichtige Denkmäler standen auf der Liste der „Denkmalschutztour“: Der Fohlenhof in Rottenbuch und die St. Anna-Kirche in Schongau. Bei der abendlichen …
In manchen Orten wohnt der „Denkmaltod“
Brand in Schongauer UPM-Papierfabrik - Lage am Abend unübersichtlich
Ein Großaufgebot an Einsatzkräften rückte am Sonntagabend zu einem Brand auf dem Gelände der Schongauer Papierfabrik UPM aus.
Brand in Schongauer UPM-Papierfabrik - Lage am Abend unübersichtlich
„Erhebliche Zerstörung sozialer Infrastruktur“
Der ehemalige ärztliche Direktor am Krankenhaus Schongau, Dr. Wilhelm Fischer, blickt auf seinen Berufsalltag zurück und prognostiziert, dass es in 20 Jahren nur noch …
„Erhebliche Zerstörung sozialer Infrastruktur“

Kommentare