Unfall bei Burggen

Zwei junge Autofahrer mit Schutzengel

Burggen - Zwei wachsame Schutzengel haben am Freitagmorgen zwei jungen Autofahrern auf der Kreisstraße zwischen Schongau und Burggen das Leben gerettet.

Gegen 7 Uhr scherte ein 21-jähriger Lechbrucker in Fahrtrichtung Schongau mit seinem Opel Astra zum Überholmanöver aus und übersah dabei einen entgegenkommenden Peugeot 208 einer 19-jährigen Bernbeurenerin. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, wichen beide nördlich der Fahrbahn in ein Feld aus. So kam es nicht frontal, sondern seitlich zu einem Crash, bei dem an beiden Pkw Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 20 000 Euro entstand. Glücklicherweise blieben beide Fahrer unverletzt, sodass laut Schongauer Polizei kein Rettungswagen alarmiert werden musste.

js

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Corona: Gemeinsames Ferienprogramm ist klein, aber fein
„Auswählen, anmelden, mitmachen. Für jeden ist etwas dabei!“ Auch das gemeinsame Ferienprogramm der Stadt Schongau und der Gemeinden Altenstadt und Hohenfurch liegt …
Wegen Corona: Gemeinsames Ferienprogramm ist klein, aber fein
Solidaritätswelle für Carsharing im Landkreis
Die Corona-Krise hat das Carsharing im Landkreis schwer getroffen. Bei „teilAuto“ brach der Umsatz massiv ein. Der Verein hat es dennoch geschafft, den Betrieb weiter zu …
Solidaritätswelle für Carsharing im Landkreis
Tonnenweise Gleise und 1500 Kubikmeter Bodenmaterial
Muldenkipper, Bagger, Bulldogs: Es tut sich mächtig was am Schongauer Bahnhof. Nach der Baustelleneinrichtung in der vergangenen Woche (wir berichteten), krempelt das …
Tonnenweise Gleise und 1500 Kubikmeter Bodenmaterial
Handauflegen im Schongauer Kasselturm
Der Kasselturm in Schongau soll für Kräuterführungen und Kräuterkurse genutzt werden. Dies hat der Bau- und Umweltausschuss beschlossen. Mehrmals pro Woche will eine …
Handauflegen im Schongauer Kasselturm

Kommentare