Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt
+
Hohe Auszeichnung: Max Bertl (l.) mit dem Verdienstorden, den ihm Ministerpräsident Horst Seehofer verliehen hat.

Hohe Auszeichnung 

Verdienstorden für Max Bertl aus Wildsteig

Hohe Auszeichnung für Bayerns obersten Trachtler, Max Bertl aus Wildsteig: Er hat aus Händen von Ministerpräsident Horst Seehofer das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten.

„Mit Herzblut engagiert sich Herr Bertl seit 1964 in vielfältiger Weise auf örtlicher und überörtlicher Ebene für die bayerische Kultur, die Tradition und die Heimatpflege“, sagte Seehofer in seiner Laudatio. Im örtlichen Trachtenverein Alpengruß Wildsteig übernahm Bertl von Anfang an verantwortliche Funktionen als Fahnenbegleiter, Beisitzer, zweiter und erster Vorstand. Auch als langjähriger erster und zweiter Gauvorstand des Oberen Lechgau-Verbandes sowie erst als Stellvertretender und seit 2011 als Landesvorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes setze sich Bertl unermüdlich für das bayerische Brauchtum ein, um insbesondere die Jugend dafür zu begeistern und es auch für die nachfolgenden Generationen zu erhalten.

Als Gauvorstand zeichnete Bertl für unzählige Gaufeste und die Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbandes verantwortlich. „Dabei waren seine hohe soziale Kompetenz und sein Fachwissen gefragt, um die vielfältigen Belange der Trachtenkameraden in den 22 Gauverbänden Bayerns mit ihren regionalen Besonderheiten miteinander zu vereinen“, so Seehofer, der auch die vielen weiteren Ämter in zahlreichen Vereinen, dem Gemeinde- und Pfarrgemeinderat sowie Kreistag nicht vergaß.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie kollabierte im Auto an der Lechtalbrücke und sucht Lebensretter mit Münchner Kennzeichen
Andrea Fischer hatte Angst um ihr Leben. Es ging ihr schlagartig schlecht, als sie im Auto nach Schongau fuhr. Sie kollabierte. Mit letzter Kraft signalisierte sie einem …
Sie kollabierte im Auto an der Lechtalbrücke und sucht Lebensretter mit Münchner Kennzeichen
Unfall am UPM-Bahnübergang: Warum krachte Lkw in Regionalbahn?
Großeinsatz am Bahnübergang bei UPM in Schongau: Am Morgen ist dort ein Lastwagen mit einem Zug kollidiert. Mehrere Fahrgäste wurden verletzt. Die Bahnstrecke war …
Unfall am UPM-Bahnübergang: Warum krachte Lkw in Regionalbahn?
Medizinstudium: Rumänien statt Warten
Das bisherige Auswahlverfahren zum Medizinstudium ist teilweise verfassungswidrig. Zu diesem Schluss kam das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Mitte Dezember. …
Medizinstudium: Rumänien statt Warten
Darum werden die Verkehrsschilder in Schongau ausgetauscht
Nicht nur die Ampeln werden in Schongau neu und intelligent gebaut, auch die Verkehrsschilder sollen nach dem Willen des Staatlichen Bauamts Weilheim ausgetauscht …
Darum werden die Verkehrsschilder in Schongau ausgetauscht

Kommentare