Ausgezeichnete Hohenfurcher Musikanten: Vorne von links Ludwig Götz und Werner Rohrmoser, hinten von links Johann Scheuerer, Dirigentin Andrea Ammann, Xaver Fichtl, Hans Linder junior, Thomas Götz und der Vereinsvorsitzende Wilhelm Götz. Nicht auf dem Bild ist der ebenfalls geehrte Roland Knopp. Foto: fkn

Viele Ehrungen bei der Liedertafel

Hohenfurch - Nach langer Zeit hat der Männergesangsverein Liedertafel Hohenfurch wieder eine Frau als Mitglied aufgenommen.

Nach langer Zeit hat der Männergesangsverein Liedertafel Hohenfurch wieder eine Frau als Mitglied aufgenommen. Andrea Ammann, die seit vergangenen März als Dirigentin des Chores fungiert, ist im Rahmen der Generalversammlung offiziell als neues Mitglied vorgestellt worden.

Ammann ist damit die dritte Frau in der Geschichte des Vereins. In der weiteren Vergangenheit waren nur Katharina Fischer, die Wirtin des damaligen Vereinslokales, und Genovefa Rohrmoser, die Organistin, Mitglieder im Männergesangsverein.

Mit der neuen Dirigentin hat der Verein „das große Los gezogen“, wie der Vorsitzende Wilhelm Götz im Rahmen der Versammlung sagte. Nicht nur ihr fachliches Wissen, sondern auch ihr Organisationstalent habe sie beim Adventskonzert Ende November gekonnt unter Beweis gestellt.

Aber auch die Dirigentin selbst war voll des Lobes. „Zunächst hatte ich schon ein bisschen Angst, dieses Amt anzunehmen. Aber ich war sehr erstaunt und erfreut, wie diszipliniert dieser Chor ist“, sagte sie. Der Erfolg war für alle Besucher der vom Chor gestalteten Vereinsmesse und der Versammlung selbst hörbar, auf der die Sänger einige Lieder vortrugen.

Im Rahmen der Versammlung wurden auch langjährige Mitglieder geehrt. Für 25 Jahre passive Mitgliedschaft erhielten Xaver Fichtl und Thomas Götz eine Urkunde mit Vereinsnadel, Ludwig Götz für 40 Jahre. Für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Roland Knopp mit der Vereinsnadel in Silber geehrt. Johann Linder junior (25 Jahre aktive Mitgliedschaft) und Johann Scheuerer (40 Jahre aktive Mitgliedschaft) erhielten zusätzlich zur Vereinsnadel eine Urkunde des Chorverbandes Bayerisch-Schwaben.

Eine in den Statuten nicht vorgesehene Ehrung erhielt Werner Rohrmoser: Er ist seit 60 Jahren Mitglied, war von 1955 bis 1992 aktiv. Von 1972 bis 1992 war er Dirigent. Seit 2007 ist er Ehrenmitglied der Liedertafel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau tot in Lech gefunden - es ist ein Ehedrama mit zweiter Leiche 
Eine tote Frau ist am Donnerstag im Lech in Schongau gefunden worden. Nun gibt es eine dramatische Entwicklung. Eine weitere Leiche wurde entdeckt. Die Polizei hat einen …
Frau tot in Lech gefunden - es ist ein Ehedrama mit zweiter Leiche 
Ab ins Wochenende: Vom Nachtfasching bis zum Kabarett
Faschingsumzug, Comedyabend oder doch lieber ein Konzert? Wer am Wochenende im Schongauer Land etwas unternehmen möchte, hat die Qual der Wahl. Wir haben die wichtigsten …
Ab ins Wochenende: Vom Nachtfasching bis zum Kabarett
„Da wurde Schindluder getrieben“
Der Kanal in der Hauptstraße in Apfeldorf ist in schlechtem Zustand.  Es gibt jedoch eine Möglichkeit, wie die Gemeinde bei der Sanierung relativ billig davon kommt.
„Da wurde Schindluder getrieben“
Herrliches Improtheater zündet Slapstick-Feuerwerk
Verrückt, skuril und höchstvergnüglich zeigte sich das Programm „Sappralott“ des Ensembles „Lafalott“ aus Fuchstal, das mit seinem Improtheater das Publikum im …
Herrliches Improtheater zündet Slapstick-Feuerwerk

Kommentare