34-Jähriger in Schongau komplett desorientiert gefunden

Völlig betrunken und Haschisch in der Tasche

  • schließen

Da hatte es wohl jemand übertrieben: In Schongau ist am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr die Polizei ausgerückt, weil ein 34-Jähriger völlig desorientiert war und auf dem Gehweg seinen Rausch ausschlafen wollte. In der Tasche hatte er Haschisch.

Schongau – Gegen 9 Uhr war am Sonntag bei der Schongauer Polizei ein Notruf eingegangen. Der Anrufer teilte mit, dass in der Mozartstraße eine männliche Person schon längere Zeit auf dem Gehweg liegen würde. Die Polizeibeamten trafen dann einen 34-jährigen Mann aus dem südlichen Altlandkreis an, der sich kaum noch auf den Beinen halten konnte, extrem schwankte und über die Straße torkelte. Der 34-Jährige war stark alkoholisiert und wirkte wohl völlig desorientiert. Damit nicht genug: Bei der Suche nach einem Ausweispapier fanden die Beamten in seiner Jackentasche etwa neun Gramm Haschisch. Der 34-Jährige wurde zu seinem Schutz in Gewahrsam genommen und durfte sich erst einmal ausnüchtern. Der große Ärger kommt noch nach: Er hat eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz am Hals.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sofaplatz mit Blick aufs Flammenmeer
Meterhoch schlugen Freitagnacht die Flammen in Kurzenried gen Himmel. Ein Fall für die Feuerwehr waren sie jedoch nicht. Die Peitinger Landjugend hatte zur Sonnwendfeier …
Sofaplatz mit Blick aufs Flammenmeer
Echelsbach: Hier rollt der Verkehr ab sofort über Deutschlands größte Behelfsbrücke
Die Behelfsbrücke über die Ammer bei Rottenbuch ist für den Verkehr freigegeben. Die 266 Meter lange Überquerung ersetzt die kommenden drei Jahre die Echelsbacher …
Echelsbach: Hier rollt der Verkehr ab sofort über Deutschlands größte Behelfsbrücke
Peitinger (17) nach Sturz mit Motorrad schwer verletzt 
Für einen 17-jährigen Peitinger endete die Fahrt mit seinem Leichtkraftrad am vergangenen Freitag im Krankenhaus. Er hatte aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle …
Peitinger (17) nach Sturz mit Motorrad schwer verletzt 
Nach Abi: Mit Rad in den Iran
Laura Kögel aus Bernbeuren und Joseph Pietsch aus Hohenpeißenberg haben eines gemeinsam: Mit exakt 824 Punkten sind die zwei heuer die beiden besten Abiturienten des …
Nach Abi: Mit Rad in den Iran

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.