+

Vor der Abfahrt Unterdießen

Wildschweinrotte sorgt für schweren Unfall auf B17

  • schließen

Schock am frühen Morgen: Ein Lkw und mehrere Autos haben auf der B17 kurz vor der Abfahrt Unterdießen unliebsame Bekanntschaft mit einer querenden Wildschweinrotte gemacht. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Bundesstraße war eineinhalb Stunden für die Aufräumarbeiten gesperrt.

Unterdießen -  Der Unfall ereignete sich am heutigen Dienstag gegen 6.15 Uhr. Ein 27-jähriger Lkw-Fahrer fuhr mit seinem 7,5-Tonner in südlicher Richtung auf der B17. Rund 500 Meter vor der Abfahrt Unterdießen überholte er gerade einen Lkw im zweispurigen-Bereich, als plötzlich mehrere Wildschweine die Fahrbahn querten. Der Fahrer des 7,5-Tonners konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit einem Wildschwein zusammen. 

Ein 18-jähriger Autofahrer, der in der Gegenrichtung unterwegs war, erfasste mit seinem Daihatsu ebenfalls ein Wildschwein, schleuderte durch den Aufprall zunächst gegen den 7,5-Tonner und im Anschluss weiter in eine neben der B17 befindliche Wiese. Dort kam das Fahrzeug schließlich zum Stehen. Beim Lkw wurde durch den Zusammenstoß mit den Daihatsu der Tank aufgerissen, worauf sich der Diesel-Kraftsoff über die Fahrbahn ergoss.

Zwei weitere Autofahrer konnten nicht rechtzeitig bremsen und fuhren über die Wildschweine bzw. herumliegenden Fahrzeugteile, wodurch auch ihre Autos beschädigt wurden. 

Die gute Nachricht: Alle Insassen der Fahrzeuge hatten Glück im Unglück. Keiner wurde bei dem Unfall verletzt. Das gilt auch für die Beteiligten eines Auffahrunfalls, der sich wenig später aufgrund des Rückstaus ereignete. 

Die Höhe des Schadens an den Fahrzeugen bezifferte die Polizei auf rund 6000 Euro. Der 7,5-Tonner sowie zwei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Die B17 war für die Bergung der Fahrzeuge und die Reinigung der Fahrbahn rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Luxus-Audis brennen auf Parkplatz aus - Brandstiftung nicht ausgeschlossen
Zwei Luxus-Audis sind in der Nacht auf Dienstag auf einem Parkplatz in Schongau in Brand geraten. Die Autos brannten vollständig aus, der Schaden ist immens. 
Luxus-Audis brennen auf Parkplatz aus - Brandstiftung nicht ausgeschlossen
Sportgaststätte in Reichling: Pächter werfen hin
Fristlos gekündigt hat der Pächter der Sportgaststätte in Reichling. Die Bauarbeiten an der Mehrzweckhalle hätten den Gaststättenbetrieb zu sehr eingeschränkt, so seine …
Sportgaststätte in Reichling: Pächter werfen hin
Sechs Tage volles Programm
Dass gleich zwei Gautrachtenfeste in nächster Nachbarschaft stattfinden, kommt selten vor. Noch ungewöhnlicher freilich ist, wenn sie wie jetzt in Peiting (20./21./ 22. …
Sechs Tage volles Programm
„Peitinger Liebeszauber“ ist Heimatschatz
Dass die Villa Rustica etwas Besonderes ist, ist längst über die Grenzen Peitings hinaus bekannt. In Zukunft dürften sich noch mehr für die römische Anlage …
„Peitinger Liebeszauber“ ist Heimatschatz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.