+

Vor der Abfahrt Unterdießen

Wildschweinrotte sorgt für schweren Unfall auf B17

  • schließen

Schock am frühen Morgen: Ein Lkw und mehrere Autos haben auf der B17 kurz vor der Abfahrt Unterdießen unliebsame Bekanntschaft mit einer querenden Wildschweinrotte gemacht. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Bundesstraße war eineinhalb Stunden für die Aufräumarbeiten gesperrt.

Unterdießen -  Der Unfall ereignete sich am heutigen Dienstag gegen 6.15 Uhr. Ein 27-jähriger Lkw-Fahrer fuhr mit seinem 7,5-Tonner in südlicher Richtung auf der B17. Rund 500 Meter vor der Abfahrt Unterdießen überholte er gerade einen Lkw im zweispurigen-Bereich, als plötzlich mehrere Wildschweine die Fahrbahn querten. Der Fahrer des 7,5-Tonners konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit einem Wildschwein zusammen. 

Ein 18-jähriger Autofahrer, der in der Gegenrichtung unterwegs war, erfasste mit seinem Daihatsu ebenfalls ein Wildschwein, schleuderte durch den Aufprall zunächst gegen den 7,5-Tonner und im Anschluss weiter in eine neben der B17 befindliche Wiese. Dort kam das Fahrzeug schließlich zum Stehen. Beim Lkw wurde durch den Zusammenstoß mit den Daihatsu der Tank aufgerissen, worauf sich der Diesel-Kraftsoff über die Fahrbahn ergoss.

Zwei weitere Autofahrer konnten nicht rechtzeitig bremsen und fuhren über die Wildschweine bzw. herumliegenden Fahrzeugteile, wodurch auch ihre Autos beschädigt wurden. 

Die gute Nachricht: Alle Insassen der Fahrzeuge hatten Glück im Unglück. Keiner wurde bei dem Unfall verletzt. Das gilt auch für die Beteiligten eines Auffahrunfalls, der sich wenig später aufgrund des Rückstaus ereignete. 

Die Höhe des Schadens an den Fahrzeugen bezifferte die Polizei auf rund 6000 Euro. Der 7,5-Tonner sowie zwei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Die B17 war für die Bergung der Fahrzeuge und die Reinigung der Fahrbahn rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiesn-Special: Luchsbacher verzockt sich
500 000 Euro hat am Montag die Oktoberfest-Kellnerin Michaela Maier beim RTL-Wiesn-Special von „Wer wird Millionär“ gewonnen. Deutlich unerfreulicher endete der Abend …
Wiesn-Special: Luchsbacher verzockt sich
Lösten Bauarbeiten das Feuer aus?
Nach dem Großbrand im Kloster Rottenbuch vor einer Woche läuft die Suche nach der genauen Ursache weiter auf Hochtouren. Mittlerweile gibt es erste Hinweise darauf, was …
Lösten Bauarbeiten das Feuer aus?
Leisere und lautere Töne an verschiedenen Orten
Ein schönes Stelldichein lokaler Volksmusik-Ensembles: 22 Gruppen mit rund 150 Mitwirkenden erwartet der Trachtenverein Epfach zum großen Volksmusiktag des …
Leisere und lautere Töne an verschiedenen Orten
Mehr Blumen? Nein, danke! 
Mehr Blumenflächen an Feldrändern, an öffentlichen Wegen und Flächen wünscht sich Thomas Elste. Doch im Marktgemeinderat kamen die Anträge des Grünen-Rats nicht gut an.
Mehr Blumen? Nein, danke! 

Kommentare