+
Da ist kein Durchkommen: Der Lkw blockierte die komplette Straße.

Unfall bei Rottenbuch

Wegen Glätte: Laster kippt um und macht Straße dicht

Rottenbuch – Ein Unfall, bei dem das Unfallfahrzeug gleich selbst absperrte: Mehrere Stunden war am Freitag die Staatsstraße zwischen Rottenbuch und Ilgen wegen eines umgestürzten Lkw dicht. 

Laut Polizei war gegen 11 Uhr der Fahrer eines Kühl-Transporters kurz hinter Rottenbuch im Bereich Ölberg auf einem abschüssigen Straßenstück mit der Hinterachse ins Rutschen geraten. „In diesem Bereich war es auch um diese Uhrzeit noch spiegelglatt“, sagte ein Polizeisprecher. Der Fahrer, ein 46-Jähriger aus Starnberg, versuchte gegenzulenken, hatte aber keine Chance: Er geriet in die Böschung, kippte mit seinem 7,5-Tonner um und blockierte die Straße auf der gesamten Breite. Der Fahrer blieb unverletzt und hatte noch Glück: Wenn es dumm gelaufen wäre, hätte er mit seinem Kühl-Lkw, der fast leer war, in den angrenzenden Weiher stürzen können. 

Laster kippt bei Glätte um und blockiert Straße

Doch auch so war die Bergung kompliziert: „Der Abschleppwagen aus Landsberg hatte es nicht einfach, weil es beim Aufrichten des Lastwagens sehr eng war“, sagte Christof Keller von der Rottenbucher Feuerwehr. Erst nach fast drei Stunden konnte der aufgerichtete Lkw, an dem Schaden in Höhe von 7000 Euro entstanden war, abgeschleppt werden. Die Feuerwehr, die bisher den Verkehr umgeleitet hatte, konnte anschließend etwas ausgelaufenes Öl binden, „aber das war nicht viel“, so Keller. gegen 14.15 Uhr war die Staatsstraße wieder frei befahrbar.

Boris Forstner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rebell, Kämpfer und Provokateur
„C´est la vie“ nennt der Künstler Hubert Pfeffer seine Ausstellung, die vom 1. bis zum 30. Juli im Stadtmuseum Schongau zu sehen ist. Pfeffer hat über das Leben und …
Rebell, Kämpfer und Provokateur
„Dem Hörer ein gutes Gefühl vermitteln“
„True Love“ – wahre Liebe hat sich Adii Rambo (23) auf seine Fingergelenke tätowieren lassen. Ein Leuchtturm und zahlreiche weitere bunte Bilder zieren Brust und Arme …
„Dem Hörer ein gutes Gefühl vermitteln“
Handtaschendiebe gefasst
Der Schongauer Polizei ist es gelungen, zwei Taschendieben das Handwerk zu legen. Es handelt sich um Ganoven aus Peiting, die in den vergangenen Wochen bei ihren …
Handtaschendiebe gefasst
Weilheim-Berlin in fünfeinhalb Stunden
9000 Menschen sind im Durchschnitt an einem Werktag am Weilheimer Bahnhof unterwegs. Bald könnten es 10 000 sein, denn die Station gewinnt durch den barrierefreien …
Weilheim-Berlin in fünfeinhalb Stunden

Kommentare