Wegen verstopfter Pumpe

Gülle verschmutzt Schönach

  • schließen

Schwabniederhofen - Pumpe verstopft, Gülle ausgelaufen, Schönach verschmutzt: Das ist am Donnerstagvormittag auf einem Bauernhof in Schwabniederhofen passiert.

Wie die Schongauer Polizei berichtet, ist am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr auf einem Bauernhof in Schwabniederhofen Gülle ausgelaufen. Dabei gelangte ein Teil des Odels, rund zwei bis drei Kubikmeter, in die Schönach. Das bestätigten Mitarbeiter der Stadtwerke Schongau, die verunreinigtes Wasser an deren Pumphäuschen feststellten, das definitiv nicht aus der Kläranlage stammte.

Daraufhin wurde umgehend das Wasserwirtschaftsamt in Weilheim informiert, das gemeinsam mit der Schwabniederhofener Feuerwehr den Regenwasserkanal vorsorglich absperrte.

Kenntnisse eines Umweltschadens liegen derzeit noch nicht vor. Bekannt ist allerdings die Ursache des Auslaufens: Die Pumpe, die die Gülle vom Stall des Hofes zur Grube befördert, war verstopft.

js

Rubriklistenbild: © Archiv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dank Wette: Böbinger Kirchweihmontag-Essen gut besucht
Voll belegt mit Traktoren war der Kirchplatz in Böbing am heutigen Kirchweihmontag. Stand schon wieder eine Milchpreis-Demonstration an?, fragten sich Bürger. Weit …
Dank Wette: Böbinger Kirchweihmontag-Essen gut besucht
In Burggen muss ein Flächennutzungsplan  geändert werden
So hat es sich der Burggener Gemeinderat nicht vorgestellt: Im Februar 2017 hatte das Gremium den Bauantrag der Firma Lieb Zerspanungstechnik zur Erstellung einer …
In Burggen muss ein Flächennutzungsplan  geändert werden
Drei Scheuklappen-Preisträger im Kampf gegen Vorurteile
Der diesjährige Preis der Stiftung Scheuklappen ist vergeben. Ausgezeichnet worden sind die Schülerin Rama Akhras, ein Projekt der Pfaffenwinkel-Realschule und …
Drei Scheuklappen-Preisträger im Kampf gegen Vorurteile
Unfall-Serie am Sonnen-Sonntag
Der schwere Unfall der Motorradfahrerin nahe Rottenbuch war am Sonntag nicht der einzige Unfall - die Schongauer Polizei und die Rettungskräfte hatten Schwerstarbeit zu …
Unfall-Serie am Sonnen-Sonntag

Kommentare