+
Eine 19-jährige Riederin landete bei Ingenried mit ihrem Wagen im Graben.

Von Hohenpeißenberg bis Ingenried

Einsatzreiches Wochenende: Verkehrsunfälle halten Rettungskräfte auf Trab

  • schließen

Nicht nur beim schweren Verkehrsunfall bei Böbing am Sonntag waren die Rettungskräfte am Wochenende im Schongauer Land gefordert (wir berichteten). Mehrere Unfälle hielten Polizei und Feuerwehren auf Trab.

Am Freitagabend gegen 19.45 Uhr kam es an der B 472-Ausfahrt Hohenpeißenberg-West zu einem Zusammenstoß zweier Autos. Ein 28-Jähriger aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen hatte einem 34-jährigen Rottenbucher die Vorfahrt genommen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden an den Wagen, die beide abgeschleppt werden mussten, beläuft sich auf rund 17 000 Euro.

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich am Samstag gegen 10 Uhr in Hohenpeißenberg. Eine 50-jährige Hohenpeißenbergerin übersah an der Einmündung zur Hettenstraße den Wagen eines 25-jährigen Peitingers, der auf der Hauptstraße in Richtung Peiting unterwegs war. Die Autos stießen frontal zusammen, es entstand ein Schaden von rund 15 000 Euro. Beide Wagen mussten abgeschleppt werden. 

Weil er die B 17-Ausfahrt bei Schongau zu schnell nahm, landete ein Bad Bayersoier mit seinem Auto im Graben.

Das gleiche Schicksal ereilte am Samstag gegen 15 Uhr den Wagen eines 44-jährigen Bad Bayersoiers. Wie die Polizei berichtete, hatte der Mann die B 17 an der Anschlussstelle Schongau-West verlassen wollen, dabei aber die Kurve der Abfahrt unterschätzt. Das Auto schoss über die Gegenfahrbahn in den dahinter liegenden Straßengraben, wo die Irrfahrt an einem Baum endete Der Mann musste mit leichten Verletzungen ins Schongauer Krankenhaus gebracht werden. Sein Auto wurde von der Schongauer Feuerwehr geborgen und anschließend abgeschleppt. Schaden: rund 1500 Euro. 

Ebenfalls im Graben landete in der Nacht auf Sonntag der Wagen einer 19-jährigen Riederin. Die junge Frau war gegen 1.45 Uhr auf der B 472 in Richtung Marktoberdorf unterwegs, als sie in Höhe Ingenried auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern kam. Die 19-Jährige sowie ihre beiden 20 und 21 Jahre alten Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Schaden am Wagen beläuft sich auf rund 1500 Euro. Die Ingenrieder Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

Lesen Sie auch:

Schlimmer Unfall bei Böbing: Autofahrer fährt in zwei Bäume und wird eingeklemmt

Wer zersticht Reifen von einem sozialen Essenslieferdienst? Diese Frage stellt man sich in Peißenberg. Die Täter haben bereits sechs Mal zugeschlagen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brücke betoniert, Bäume gefällt, Autofahrer genervt
Weiter geht es mit den Arbeiten an der Schongauer Kanalbrücke. Heute wurde betoniert, den Autos bleibt bis Freitag nur eine Fahrspur. Zu Verkehrsbehinderungen kommt es …
Brücke betoniert, Bäume gefällt, Autofahrer genervt
Greta und die starken Männer beim Gaudiwurm in Epfach
Nein, das trübe Klima gestern konnte die zahlreichen Besucher nicht abschrecken. Vor allem: Beim Epfacher Faschingsumzug ging es in diesem Jahr immer wieder wirklich ums …
Greta und die starken Männer beim Gaudiwurm in Epfach
Spaß und Frotzeleien ohne Ende
Mehrere Tausend Besucher säumten die Straßen, als am Faschingsdienstag der närrische Zug von Prem nach Lechbruck Fahrt aufnahm. Selbst der eisige Wind konnte die …
Spaß und Frotzeleien ohne Ende
Weil Taxi ihn nicht mitnehmen wollte: Nächtliches Polizei-Geleit für Prinz Florian
Geldbeutel leer, EC-Karte daheim, Taxifahrerin streikt, Polizei-Eskorte: Schongaus Faschingsprinz Florian Igl war gerade mal eben so nach einem schweren grippalen Infekt …
Weil Taxi ihn nicht mitnehmen wollte: Nächtliches Polizei-Geleit für Prinz Florian

Kommentare