+

Polizeibericht 

Hund beißt Kind ins Gesicht

  • schließen

Zu einem schlimmen Vorfall ist es am vergangenen Freitagabend bei einem Leichenschmaus in Wildsteig gekommen: Ein Jagdhund hat eine zweijähriges Kind ins Gesicht gebissen.

Wildsteig – Wie die Polizei berichtet, lag der offensichtlich nicht angeleinte oberbayerische Gebirgsschweißhund gegen 18.45 Uhr hinter seinem Herrchen auf dem Boden, als der zweijährige Bub das Tier mit beiden Händen an die Ohren griff. Der Hund erschreckte sich offenbar, schnappte zu und verletzte den Buben schwer. Der Zweijährige erlitt laut Polizei eine Schnittwunde am Nasenrücken sowie mehrere kleine Schnittwunden an den Wangen. Obendrein verlor das Kind einen Eckzahn. Ein zur Hilfe gerufener Rettungshubschrauber brachte das Kind in das Krankenhaus in Garmisch.

Welche genauen Folgen der Vorfall für Hund und Halter haben wird, konnte die Polizei gestern noch nicht sagen. Der Fall wird demnach der Staatsanwaltschaft und dem Landratsamt vorgelegt. Eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde erstattet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Senioren brauchen mehr als Raum und Pflege
„Auf gar keinen Fall ein Konzept für die Schublade machen“ will Christel Pilz mit dem seniorenpolitischen Gesamtkonzept, das derzeit vom Landratsamt erstellt wird. 
Senioren brauchen mehr als Raum und Pflege
Gewalttat an Asylbewerber in Schongau: Polizei schließt rechtsradikalen Hintergrund aus
In der Nacht zum Dienstag lief in Schongau ein Großeinsatz der Polizei. An einer Kreuzung lag ein schwer verletzter Mann, ein Asylbewerber aus Pakistan. Nun hat die …
Gewalttat an Asylbewerber in Schongau: Polizei schließt rechtsradikalen Hintergrund aus
Jetzt doch Blautöne für die Sparkasse
Die Farbgebung der Sparkassengebäude in der Schongauer Münzstraße wird nun doch noch mal angepasst – das Ensemble bleibt bunt. Zumindest zwei der fünf Gebäude bekommen …
Jetzt doch Blautöne für die Sparkasse
Messerangriff in Asylbewerberunterkunft
Ein 21-jähriger Mann aus Sierra Leone ist am Mittwoch in einer Asylbewerberunterkunft in Rottenbuch ausgerastet. Laut Polizei ging er mit einem Brotzeitmesser und einer …
Messerangriff in Asylbewerberunterkunft

Kommentare