Muss in die Werkstatt: die Wildsteiger Pistenraupe Baujahr 1984. FOto: Bußjäger

Defekt an der Abgasanlage

Jetzt hat‘s auch Wildsteigs Pistenraupe erwischt

  • schließen

Keine guten Nachrichten für Langläufer in Wildsteig und Rottenbuch: Weil nach dem Ausfall der Rottenbucher Pistenraupe Ende Januar nun auch noch das Wildsteiger Gefährt streikt, können die Loipen in beiden Gemeinden derzeit nicht mehr präpariert werden.

Wildsteig/Rottenbuch – Am Samstagnachmittag war die Wildsteiger Pistenraupe zum vorerst letzten Mal unterwegs, um das Loipennetz der Gemeinde auf Vordermann zu bringen. Plötzlich habe das Fahrzeug ein komisches Geräusch von sich gegeben, berichtet Toni Bußjäger, der die Einsätze der Pistenraupe koordiniert. Wie sich herausstellte, war ein Teil der Abgasanlage abgebrochen. Dem Fahrer blieb nichts anderes übrig, als die Maschine zurückzufahren. „Wir wollten kein Risiko eingehen“, sagt Bußjäger.

Seit dem Jahr 2000 leistet die Pistenraupe dem örtlichen Sportverein, der das Gefährt Baujahr 1984 damals gebraucht erwarb, gute Dienste. Der Ausfall komme zu einem ungünstigen Zeitpunkt, beklagt Bußjäger. Nicht nur weil der Winter es gerade gut meint mit den Langläufern, die das rund 20 Kilometer lange Loipennetz der Gemeinde in den vergangenen Wochen fleißig nutzten. Sondern auch, da die Wildsteiger nun ihren Nachbarn in Rottenbuch nicht mehr unter die Arme greifen können beim Loipenpräparieren. Im Klosterdorf hatte Ende Januar die Pistenraupe mit einem Motorschaden das Zeitliche gesegnet (wir berichteten). Zwei Mal habe man seitdem in Rottenbuch ausgeholfen, sagt Bußjäger – den fünf ehrenamtlichen Fahrern, die sich den Dienst mit dem Gerät teilen, sei Dank. Damit ist nun vorerst Schluss.

Am heutigen Mittwoch haben die Rottenbucher nun erst einmal einen Werkstatttermin in Wildsteig mit ihrer Pistenraupe. Dann werde man mehr erfahren, sagt Bußjäger, der natürlich hofft, dass sich der Schaden schnell und kostengünstig beheben lässt. Bis dahin müssen sich die Langläufer in Wildsteig und Rottenbuch aber in Geduld üben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rot-weiße Daumendrücker aus Schwabniederhofen in Liverpool
Den FC Bayern in Liverpool anfeuern? Für die Mitglieder des FCB-Fanclubs „Red-White Kings“ aus Schwabniederhofen ging dieser Traum jetzt in Erfüllung.
Rot-weiße Daumendrücker aus Schwabniederhofen in Liverpool
Leiche von Frau im Wasser: Großeinsatz an der Schongauer Lechbrücke
Ein Großeinsatz für Rettungskräfte und Polizei findet aktuell an der Lechbrücke in Schongau statt. Auch die Feuerwehr ist vor Ort. Eine Leiche wurde gefunden.
Leiche von Frau im Wasser: Großeinsatz an der Schongauer Lechbrücke
Altpapier beginnt zu kokeln: Großer Feuerwehreinsatz in Kinsau
Großeinsatz für die Feuerwehrleute aus dem Schongauer Land am Mittwochabend: In einer Faserstoffhalle an der B17 bei Kinsau begann Altpapier zu kokeln. 
Altpapier beginnt zu kokeln: Großer Feuerwehreinsatz in Kinsau
Tauben füttern in Schongau ab sofort verboten - Es drohen bis zu 1000 Euro Strafe
Das Füttern von verwilderten Tauben ist im Stadtgebiet Schongau ab sofort verboten. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom Dienstag eine entsprechende Verordnung …
Tauben füttern in Schongau ab sofort verboten - Es drohen bis zu 1000 Euro Strafe

Kommentare