Handball-EM: EHF lehnt Sloweniens Protest ab

Handball-EM: EHF lehnt Sloweniens Protest ab

Auf Wildsteiger Schützenfest

Unbekannter bricht 22-Jährigem die Nase

  • schließen

Wildsteig - Unschöner Festausklang für einen 22-Jährigen: Beim Schützenjubiläum in Wildsteig hat ihm ein Unbekannter die Nase gebrochen. 

Ein bislang unbekannter Täter schlug am Samstag, 29. Mai, gegen 19.15 Uhr nahe Bierzelt des Schützenfestes in Wildsteig einem 22-jährigen Mann aus Bernbeuren mit der Faust derart heftig ins Gesicht, dass dieser sich das Nasenbein brach, für kurze Zeit sogar in Ohnmacht fiel.  Wie die Schongauer Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall rund 100 Meter abseits des Festgeländes in Richtung Ortsmitte.  Warum der 22-Jährige erst eine Woche nach diesem Vorfall zur Polizei gegangen ist und Anzeige wegen Körperverletzung erstattete, ist nicht bekannt. "Vermutlich hat ihm erst nach der Behandlung im Krankenhaus jemand dazu geraten", sagt Schongaus Polizeichef Herbert Kieweg, dessen Beamten nun nach dem Schläger suchen. 

Der Täter wird vom Opfer wie folgt beschrieben: Rund 1,80 Meter groß, zirka 25 Jahre alt, athletisch gebaut und im bayerischen Dialekt sprechend. 

Zeugenaufruf

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 08861/23460 entgegen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

14.440 Euro Strafe nach Rosenkrieg
Eine 49-Jährige hatte ihren Ex-Mann  wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung angezeigt. Wegen letztgenannter wurde der 62-Jährige verurteilt, obwohl sich die Frau …
14.440 Euro Strafe nach Rosenkrieg
Schulleiter im Schongauer Land wollen Handyverbot beibehalten
An bayerischen Schulen müssen Handys, sofern sie nicht zu Unterrichtszwecken verwendet werden, ausgeschaltet bleiben. Die Regelung wackelt aber. Landesschülerrat, …
Schulleiter im Schongauer Land wollen Handyverbot beibehalten
Schongauer Stadtrat: Nichtöffentlich bleibt nichtöffentlich
Die öffentlichen Tagesordnungen von Sitzungen werden veröffentlicht, teilweise auch in den Schongauer Nachrichten. Es gibt sogar Städte wie München und auch Penzberg, …
Schongauer Stadtrat: Nichtöffentlich bleibt nichtöffentlich
Braunegger: „Ich freue mich über mein Ergebnis“
Zur Denklinger Wahlnachlese gehört eine nette Begebenheit aus Epfach: Dort war Andreas Braunegger (50), der am Sonntag zum Bürgermeister gewählt worden ist, am Samstag …
Braunegger: „Ich freue mich über mein Ergebnis“

Kommentare