+
Winfried Schaur aus Schongau gehört künftig dem UPM-Vorstand an.

Neuer Posten für Schongauer

Winfried Schaur ab 8. Februar im UPM-Vorstand

Schongau - Der Schongauer Winfried Schaur ist zum Vorstand von UPM Paper ENA ernannt worden.

Seine Berufung erfolgt mit Wirkung zum 8. Februar 2016. Seine offizielle Bezeichnung ist dann Executive Vice President, und damit sind ihm 17 moderne Papierfabriken in Europa und Nordamerika unterstellt.

Schaur folgt Bernd Eikens nach, der seinerseits künftig das Papiergeschäft in Asien leiten wird. Beide werden ihre neuen Funktionen als Mitglieder des Konzernvorstandes ausüben.

Winfried Schaur ist seit 2013 als Senior Vice President für den Geschäftsbereich Newspaper Publishing, UPM Paper ENA, verantwortlich und seit 2001 bei UPM in verschiedenen Führungspositionen im Papierbereich tätig. Er wird in Augsburg ansässig sein und an den UPM-Vorstandsvorsitzenden Jussi Pesonen berichten.

„Das UPM Paper ENA Management Team leistet hervorragende Arbeit, und ich bin mir sicher, dass mit der Ernennung von Winfried Schaur die derzeitige Strategie solide und gut fortgeführt wird“, so Jussi Pesonen.

Der 50-jährige Winfried Schaur kennt das Papiergeschäft mit all seinen Facetten. An seinem Heimatort Schongau war er von 2007 bis 2013 Werksleiter. Gleichzeitig übernahm er von 2011 bis 2013 die Leitung des UPM Standortes Ettringen, bevor er dann internationale Aufgaben im Konzern übernahm.

„Unser Geschäftsbereich hat seine Leistungsfähigkeit bereits unter Beweis gestellt und sich – gemessen an den branchentypischen Herausforderungen – in den letzten Jahren gut entwickelt. Unsere Teams arbeiten mit großem Engagement, und ich weiß, dass ich mich auf sie verlassen kann“, ist Winfried Schaur überzeugt. Die UPM-Papiermacher seien professionell, offen und beherrschten ihren Job, und das würden auch die UPM-Kunden schätzen.

„Darüber hinaus können wir stolz auf unsere breite Produktpalette und unsere nachhaltigen, effizienten Geschäftstätigkeiten sein. Zusammen mit den Kollegen und Mitarbeitern werde ich auf diesem starken Fundament aufbauen“, kündigt der neue Vorstand Winfried Schaur an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von Putin bis zur Hühnergrippe
Die einen flüchten vor Putin, Trump und Erdogan auf den Mars, die anderen wünschen sich in ihr eigenes Traumland. Große Weltpolitik war ebenso Thema beim Schongauer …
Von Putin bis zur Hühnergrippe
Katze kopfüber in Altöl getaucht
Diese Meldung lässt jeden Tierfreund erschauern: Ein bisher unbekannter Täter hat in Burggen eine Katze fürchterlich gequält.
Katze kopfüber in Altöl getaucht
Soier Gaudiwurm – da geht’s heiß her
Alaaf und Helau und ein dreifaches, kräftiges Soien, Soien, Soien. Bei strahlend blauem Himmel zog der mächtige Gaudiwurm mit buntem Themenmix durch das Mühlendorf, …
Soier Gaudiwurm – da geht’s heiß her
Neuer Leichenwärter in Hohenfurch
20 Jahre lang übte Johann Linder in Hohenfurch das Amt des Leichenwärters aus. Nun wurde auf seinen eigenen Wunsch hin von Bürgermeister Guntram Vogelsgesang ein …
Neuer Leichenwärter in Hohenfurch

Kommentare