+
Zum Glück nur leicht verletzt wurde der 21-jährige Murnauer bei diesem Unfall.

Wintereinbruch

Autofahrer sind vorsichtig - nur ein Murnauer nicht

Schongau - Der Wintereinbruch hat die Autofahrer offenbar zum vorsichtigen Fahren verleitet: Stand 10 Uhr am Freitag sind noch keine Unfälle im Schongauer Land passiert. Nur einen Murnauer hat es am Vorabend erwischt.

Der 21-Jährige fuhr am Donnerstag um 19.15 Uhr auf der B 472, der Umgehungsstraße, von Peiting in Richtung Schongau. Offensichtlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, so die Polizei, verlor er auf der schneebedeckten und winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schleuderte auf die Gegenfahrbahn und kam anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich im Bankett und kam, halb über der Leitplanke hängend, im Graben zum Liegen. Der Murnauer kam mit leichten Verletzungen davon. Der Schaden beläuft sich auf rund 3500 Euro.

bo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Eine Person liegt im Peitinger Kampfgartenweg und bewegt sich nicht mehr - diese Meldung ließ Schlimmstes befürchten. Die Polizei rückte sofort aus.   
Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
Bluttat in Penzberg: Eine 45-Jährige geht am Mittwoch mit einem Messer auf ihre Ex-Schwiegermutter los - nach kurzer Flucht stellt sie sich, schweigt aber zu den …
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
„Es wurde mit allen geredet“
In Rottenbuch wird über den geplanten Supermarkt diskutiert. Ansässige Geschäftsleute sammeln Unterschriften gegen das Projekt auf der grünen Wiese. Sie fürchten um ihre …
„Es wurde mit allen geredet“
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 
Ein 42-jähriger Motorradfahrer dürfte heute Morgen seinem Schutzengel nicht nur einmal gedankt haben. Der Münchner hat in Bernbeuren einen lebensgefährlichen Unfall …
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 

Kommentare