+
Gestern kamen die Buzzer in der Redaktion an – sie funktionieren tadellos. Hier hat Spieler 1 zuerst gedrück. 

Wissens-Wettkampf

Morgen suchen die SN den Heimatprofi

  • schließen

Schongau - Noch zweimal intensiv Zeitung lesen, dann geht's ran an die Buzzer: Am Donnerstagabend steigt der Schüler-Wettbewerb "Die SN suchen die Heimatprofis".

Noch einmal schlafen, dann ist für 18 Achtklässler aus sechs Schulen im Schongauer Land der große Tag da: Sie nehmen am morgigen Donnerstag, 30. Juni, um 18 Uhr beim Wissens-Vergleichwettkampf „Die SN suchen die Heimat-Profis“ teil und kämpfen nicht nur um den erstmals vergebenen Wanderpokal, sondern auch um einen Klassen-Ausflug in die Bavaria-Filmstudios. Hoffentlich zahlreiche Mitschüler vom Welfen-Gymnasium und der Pfaffenwinkel-Realschule in Schongau sowie den Mittelschulen Schongau, Peiting, Steingaden und Rott werden ihre Kameraden anfeuern, aber natürlich sind – bei freiem Eintritt – auch Eltern, Verwandte und alle Bürger eingeladen, sich den Wettkampf anzuschauen – und still mitzuraten.

Schüler müssen Fragen beantworten, die sich auf vier Wochen Lokalzeitungs-Stoff beziehen

Denn die Schüler müssen Fragen beantworten, die in den vergangenen vier Wochen im Lokalteil der Schongauer Nachrichten eine Rolle gespielt haben. Da wird es sicher um die Fußgängerzone gehen, aber auch um kleinere Themen aus dem kompletten Verbreitungsgebiet – eben die ganze Vielfalt, die die Tageszeitung täglich abbildet. Die Schüler haben dafür täglich die Zeitung in die Klasse geliefert bekommen. In zwei Vorrundengruppen treten sie gegeneinander an, es folgen Halbfinale und Finale. Dabei sitzen die Schüler auf der Bühne vor einem Buzzer – wer drückt und die richtige Antwort weiß, bekommt einen Punkt. Bei fünf Punkten ist ein Duell entschieden.

Vor der Finalrunde wird es eine Pausenshow durch die Schongauer Cheerleader des Diamond Cheer Teams geben, für Verpflegung und Getränke sorgt die Kolpingsfamilie. Seien Sie bei der Premiere dabei – es dürfte spannend werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„The Meteors“ und ihr weißes Cabrio
Die 60er-Jahre sind die Zeit der Livemusik. Egal ob zum Tanztee gebeten wird oder zum Stadlfest: Tanz- oder Beatgruppen sind das Höchste aller musikalischen Gefühle. …
„The Meteors“ und ihr weißes Cabrio
Schulz-Effekt auch im Landkreis
Vier Wochen nach der Kanzlerkandidaten-Nominierung von Martin Schulz meldet die SPD einen steilen Anstieg bei den Mitgliederzahlen. Doch auch andere Parteien vermelden …
Schulz-Effekt auch im Landkreis
Landjugend Bernbeuren räumt beim Bischof-Simpert-Preis ab
Die Katholische Landjugend Bernbeuren wurde als der Abräumer des Bischof-Simpert-Preises 2016 bezeichnet, denn sie konnte als Verein nicht nur den Spirituellen …
Landjugend Bernbeuren räumt beim Bischof-Simpert-Preis ab
Peiting bleibt Weiberfaschings-Hochburg
Die traditionellen Peitinger Weiberfaschings-Events liefen am Donnerstagabend an drei Standorten auf vollen Touren. Allerdings nicht überall gleich gut besucht.
Peiting bleibt Weiberfaschings-Hochburg

Kommentare