+
Stand wortwörtlich auf der Kippe: Diese Müllabfuhr, die Dienstagmittag auf dem Weg nach Birkland war. 

Auf dem Weg zur Zauberhütte

Müllabfuhr auf der Kippe

Birkland - Diesen Arbeitstag hatte sich der Fahrer einer Müllabfuhr anders vorgestellt: Erst kommt er von der Fahrbahn ab und droht umzukippen, dann lässt ihn auch noch der "Rettungskran" im Stich.

Pech hatte gestern Früh der Fahrer dieses Mülllasters: Er wollte die Gaststätte Zauberhütte bei Birkland anfahren, geriet dabei mit der rechten Vorderachse auf den Grünstreifen – und hatte keine Chance mehr gegenzulenken. Immer weiter fraß sich der tonnenschwere Lkw ins Gras. Ein Bulldog sicherte das schrägstehende Gefährt, damit es nicht umkippt, doch bis ein Kran den Mülllaster wieder auf sicheren Untergrund gehoben hatte, dauerte es: „Der sollte gegen 14 Uhr kommen“, sagte Vit Stawa, Betriebsleiter bei Oberland Recycling. Seinen Fahrer hatte er am späten Nachmittag telefonisch nicht mehr erreicht – vermutlich wollte er noch seine Tour zu Ende bringen. „Und wenn doch bei jemandem der Müll nicht abgeholt worden ist, wird das am nächsten Tag nachgeholt“, versprach Stawa.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Als die Post noch das Fernsehen erlaubte
„Es war wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten zusammen.“ Im Sommer 1960 begann im Wohnzimmer der Familie Schulze das Fernsehzeitalter. Brigitte Schmitt erinnert sich …
Als die Post noch das Fernsehen erlaubte
Geplantes Sparkassen-Logo „zu niveaulos“
Peinlich für die Sparkasse Oberland: Der Schongauer Bauausschuss hat den geplanten Schriftzug über der Schongauer Filiale abgelehnt – zu armselig sei der, so die Kritik.
Geplantes Sparkassen-Logo „zu niveaulos“
Mit Unikum auf vier Rädern zweifach alternativ unterwegs
Thomas Händle, Schreiner von Beruf, fährt sicherlich den originellsten Kleinstwagen in Herzogsägmühle: Sein Auto vom Typ JDM 1100, eine französisch-deutsche-italienische …
Mit Unikum auf vier Rädern zweifach alternativ unterwegs
Braunegger im Schnelldurchgang aufgestellt
Im Schnelldurchgang lief die Versammlung ab, bei der Andreas Braunegger zum Bürgermeisterkandidaten für Denklingen aufgestellt wurde. Nach 40 Minuten war alles rum. Der …
Braunegger im Schnelldurchgang aufgestellt

Kommentare