1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau

Unfall mit Lamborghini: Verletzte und hoher Schaden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Folgen eines Unfalls: Links ist der Corsa zu sehen, rechts der Renault Kangoo. © Hans-Helmut Herold

Schongau - Hohen Sachschaden verursachte ein Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen gegen 7.20 Uhr auf der Lechbrücke in Schongau ereignete. Dabei wurden auch zwei Personen leicht verletzt.

Ein 48-jähriger Mann aus Singen war dabei mit seinem Lamborghini auf der B 472 von Peiting-Süd nach Schongau unterwegs.

Kurz vor dem Ende der Lechtalbrücke überholte er einen vorausfahrenden Pkw, kam jedoch beim Wiedereinscheren infolge nasser Fahrbahn ins Schleudern, geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr dort ein Verkehrszeichen und kam am Parkplatz nach der Lechtalbrücke zum Stehen. Hierbei entstand am Lamborghini ein Schaden von zirka 30.000 Euro, während das umgefahrene Verkehrszeichen einen Wert von etwa 100 Euro hat.

Unfall mit Lamborghini: Verletzte und hoher Sachschaden

Als der Pkw nach dem Überholvorgang rechts auf den Parkplatz schleuderte, erschrak eine vorausfahrende 51-jährige Frau aus Hohenpeißenberg so über diesen Vorgang, den sie im Rückspiegel sah, dass sie ihr Fahrzeug nach links zog, selbst ins Schleudern und dadurch auf die Gegenfahrbahn geriet .

Dort kam es zu einem heftigen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einem Schongauer (36) in Richtung Peiting gelenkt wurde. Der Wagen des Schongauers prallte dabei mit großer Wucht gegen die rechte Seite des Autos der Hohenpeißenbergerin, wodurch beide Fahrzeugführer verletzt wurden. An ihren Pkw entstand Totalschaden, was 8500 Euro Gesamtschaden gleichkommt. Die B 17 musste als Folge bis 9 Uhr halbseitig für die Unfallaufnahme und für Reinigungsarbeiten gesperrt werden.

stephan penning

Auch interessant

Kommentare