Zwischen Böbing und Schönberg

21-Jährige schleudert mit Pkw in Scheune

  • schließen

Böbing - Aus Unachtsamkeit ist eine 21-Jährige mit ihrem Pkw in einen Stadel geschleudert - und hatte dabei großes Glück.

Wie die Schongauer Polizei berichtet, ist am Montagabend gegen 18.30 Uhr eine 21-Jährige aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen mit ihrem Pkw in eine Scheune gekracht. Die junge Frau war auf der Kreisstraße WM 24 von Schönberg in Richtung Böbing unterwegs, als sie aus Unachtsamkeit auf das schneebedeckte Parkett fuhr, daraufhin ins Schleudern geriet und über die Gegenfahrbahn und ein Feld in einen Betonpfeiler einer Scheune krachte. Dabei verletzte sich die 21-Jährige leicht, wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro. An der Scheune, an der neben dem Betonpfeiler auch einige Balken zu Bruch gingen, wird der Schaden auf rund 5000 Euro geschätzt.

js

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken ausgerastet und zugeschlagen
Schongau - Der 26-jährige Angeklagte hat zwar schon neun Eintragungen im Bundeszentralregister, seit seiner letzten Jugendhaft vor fünf Jahren hatte sich der junge Mann …
Betrunken ausgerastet und zugeschlagen
Mehr Babys, weniger Sterbefälle
Schongau - Geburten und Hochzeiten haben im Jahr 2016 deutlich zugenommen, gleichzeitig sind weniger Menschen gestorben – dieses fürs Rentensystem durchaus erfreuliche …
Mehr Babys, weniger Sterbefälle
Fronteinsatz, Flucht und Kriegsgefangenschaft
Schongau - Einige Schüler des Schongauer Welfen-Gymnasiums stellen ihre P-Seminare in der Sparkasse aus. Es handelt sich um Zeitzeugenberichte aus der Zeit des Zweiten …
Fronteinsatz, Flucht und Kriegsgefangenschaft
Bisher kein Vorstand: Auflösung der UIP?
Peiting - Droht der Umweltinitiative Pfaffenwinkel (UIP) nach 33 Jahren das Aus? Bei der Jahreshauptversammlung scheiterte die Vorstandswahl mangels Kandidaten. Fatal: …
Bisher kein Vorstand: Auflösung der UIP?

Kommentare