+
Dieser grüne Kleintransporter krachte frontal in einen vorbeifahrenden Mercedes. Der Fahrer aus Ingenried verletzt sich leicht. 

B 472 zwischen Ingenried und Tannenberg

Kleintransporter kracht in Mercedes

  • schließen

Ingenried - Großes Glück haben ein Ingenrieder und eine Frau aus Bernbeuren gehabt, als sie am Freitagmorgen mit ihren Fahrzeugen auf der B 472 zusammengekracht sind. 

Die massive Karosserie dieses Mercedes hat die Aufprallwucht gut abgefangen. 

Am Freitagmorgen um  6.55 Uhr möchte ein Mann aus Ingenried mit seinem Kleintransporter samt Anhänger die B 472 von Ingenried in Richtung Tannenberg geradeaus überqueren. Dabei übersieht er eine Frau aus Bernbeuren,  die mit ihrem Mercedes aus östlicher Richtung kommend auf der B 472 unterwegs ist. Es kommt zum seitlichen Zusammenprall, durch den der Wagen der Frau in die Leitplanke schleudert. Wie durch ein Wunder wurden die beiden Fahrer nur leicht verletzt, kamen zur Behandlung ins Schongauer Krankenhaus. Nach Aussage mehrere Rettungskräfte, hatte die Frau vor allem wegen der massiven Karosserie ihres Mercedes so großes Glück.

22.500 Euro Schaden

Der Schaden den Unfallwagen sowie an der ordentlich eingedrückten Leitplanke wird auf insgesamt 22.500 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Ingenried regelte während der Unfallaufnahme der Polizei Schongau den Verkehr und beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe wie Öl und Benzin. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lido-Kinderspielplatz in Schongau: Stadt plant um
Die Proteste gegen den geplanten Kinderspielplatz am Lido haben Wirkung gezeigt: Die Stadt will die Planung ändern und beschloss, dass sich nach der Sommerpause noch …
Lido-Kinderspielplatz in Schongau: Stadt plant um
Zufriedene „Anstifter“ – mit Luft nach oben
Halbzeit beim Freilichttheater im Fohlenhof in Steingaden: Mit durchschnittlich zwei Drittel der Belegung der 650 Plätze „sind wir zufrieden – mit Luft nach oben“, sagt …
Zufriedene „Anstifter“ – mit Luft nach oben
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst
Die Polizei hat zwei weitere Täter gefasst, die verdächtigt werden, einen 31-Jährigen aus dem Raum Schongau in München mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu …
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst
Nach Horror-Unfall: 21-jähriger Peitinger erliegt Verletzungen
Er hat es nicht geschafft: Der 21-jährige Peitinger Motorradfahrer, der vergangene Woche beim Unfall auf der Schongauer Lechtalbrücke lebensgefährlich verletzt wurde, …
Nach Horror-Unfall: 21-jähriger Peitinger erliegt Verletzungen

Kommentare