+
Frontal gegen den Baum gekracht ist am Mittwochnachmittag ein 61-jähriger Peitinger. 

Zwischen Schongau und Birkland

Peitinger (61) frontal gegen Baum gekracht

  • schließen

Peiting - Gleich mehrere Schutzengel hatte ein 61-jähriger Peitinger, als er mit seinem Pkw wegen einer kurzen Unachtsamkeit von der Fahrbahn abgekommen ist.

Wie die Schongauer Polizei berichtet, ist am Mittwochnachmittag ein 61-jähriger Peitinger mit seinem Pkw gegen einen Baum gekracht. Der Mann war auf der Dießener Straße von Schongau in Richtung Birkland unterwegs. Auf Höhe Herzogsägmühler Berg kam er wegen einer kurzen Unaufmerksamkeit nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen massiven Baumstamm. Durch die Aufprall-Wucht verletzte er sich leicht, war jedoch voll ansprechbar. Vom Rettungsdienst wurde er zur ambulanten Behandlung ins Schongauer Krankenhaus gefahren. Am Auto entstand Totalschaden.

js

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Umwelt schonen und Geld sparen
Die Umwelt nachhaltig schonen bzw. entlasten und dabei auch noch Geld sparen? Da ist die Aktion „Ökoprofit“ genau das Richtige. Doch im Schongauer Land ist das Interesse …
Die Umwelt schonen und Geld sparen
Vertrauensbeweis für den Schwabbrucker Rathauschef
Einen denkwürdigen Abend erlebten die Schwabbrucker am Donnerstag bei ihrer vorgezogenen Bürgerversammlung im Schäferwirt. Von einem Telekom-Mitarbeiter, der sich …
Vertrauensbeweis für den Schwabbrucker Rathauschef
30 Jahre mit Hammer und Punziereisen
Seit 30 Jahren schwingen Gerdi Leinauer und Syrithe Hindelang im Lederpunzierkurs den Hammer. Als Dankeschön für ihre Treue bekamen sie den letzten Kurs von der VHS …
30 Jahre mit Hammer und Punziereisen
Nach SisterAct-Erfolg: „In uns schlummern noch viele Ideen“
Mit dem Musical SisterAct ist dem Schongauer Theaterverein Treibhaus ein grandioser Erfolg gelungen. Das Publikum war begeistert und darf sich jetzt schon auf die …
Nach SisterAct-Erfolg: „In uns schlummern noch viele Ideen“

Kommentare