+
Frontal gegen den Baum gekracht ist am Mittwochnachmittag ein 61-jähriger Peitinger. 

Zwischen Schongau und Birkland

Peitinger (61) frontal gegen Baum gekracht

  • schließen

Peiting - Gleich mehrere Schutzengel hatte ein 61-jähriger Peitinger, als er mit seinem Pkw wegen einer kurzen Unachtsamkeit von der Fahrbahn abgekommen ist.

Wie die Schongauer Polizei berichtet, ist am Mittwochnachmittag ein 61-jähriger Peitinger mit seinem Pkw gegen einen Baum gekracht. Der Mann war auf der Dießener Straße von Schongau in Richtung Birkland unterwegs. Auf Höhe Herzogsägmühler Berg kam er wegen einer kurzen Unaufmerksamkeit nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen massiven Baumstamm. Durch die Aufprall-Wucht verletzte er sich leicht, war jedoch voll ansprechbar. Vom Rettungsdienst wurde er zur ambulanten Behandlung ins Schongauer Krankenhaus gefahren. Am Auto entstand Totalschaden.

js

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schongaus Bürgermeister: „Ich muss noch gelassener werden“
Nach der denkbar knappen Wahl mit 32 Stimmen Vorsprung vor dem Konkurrenten und jetzigen Vize-Bürgermeister Tobias Kalbitzer hat sich Schongaus Rathauschef Falk …
Schongaus Bürgermeister: „Ich muss noch gelassener werden“
Pokerspiel ums beste Angebot
Überall klagen Kommunen über ausgebuchte Handwerksfirmen, die kaum noch Angebote abgeben. Wir haben einmal die andere Seite beleuchtet und bei einem mittelständischen …
Pokerspiel ums beste Angebot
Naturschutzgebiet am Wildsee: Landratsamt greift durch
Seit Ewigkeiten herrscht am Wildsee ein Betretungsverbot, das immer wieder missachtet wird. Jetzt will das Landratsamt härter durchgreifen.
Naturschutzgebiet am Wildsee: Landratsamt greift durch
Neuauflage für legendäres Auerberg-Rennen
Sieben Bernbeurer haben einen Verein gegründet, um nach 30 Jahren das legendäre Auerberg-Rennen wiederzubeleben. Vom 15. bis 17. September ist ein Bergrennen für …
Neuauflage für legendäres Auerberg-Rennen

Kommentare