+
Personen haben im Gleisbereich nichts zu suchen. Ein 17-Jähriger aus Gauting missachtete das Verbot.

Gleise gesperrt

Betrunkener Gautinger (17) legt Bahnverkehr lahm

Gauting/München - Fast eine halbe Stunde mussten am Freitagmorgen die Gleise zum Münchner Hauptbahnhof wegen eines alkoholisierten 17-jährigen Gautingers gesperrt werden.

Kurz nach Mitternacht meldete ein Lokführer eine männliche Person, die sich nahe der Friedenheimer Brücke im Gleisbereich in Richtung  Bayerstraße bewegte. Der Zugverkehr von und zum Münchner Hauptbahnhof wurde eingestellt um nach der Person zu suchen und diese nicht zu gefährden. Gegen 0.30 Uhr stellten Bahnmitarbeiter einen alkoholisierten 17-Jährigen und übergaben ihn der Bundespolizei.

Bei dem Jugendlichen wurde ein Atemalkoholwert von 1,82 Promille gemessen. Der Gautinger wurde seiner Mutter übergeben. Es kam zu erheblichen Verspätungen im Zugverkehr. Die Bundespolizei ermittelt wegen unbefugten Aufenthaltes im Gleisbereich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seegottesdienst hinter Glas
Vor 500 Jahren hat Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg genagelt. Vor einem Jahr hat Erwin Leinfelder begonnen, ein Hinterglasbild zu …
Seegottesdienst hinter Glas
Radwan sagt Servus
Die Legislaturperiode des Bundestages geht ihrem Ende entgegen. Und damit auch die Zeit, in der Alexander Radwan (CSU) für den Landkreis Starnberg zuständig war.
Radwan sagt Servus
Der Pionier der E-Mobilität
Klein, feuerrot und umweltfreundlich. Das ist das Auto, das Stefan Hirzinger 1989 entwickelt und gebaut hat. Es war das erste selbst gebaute, solarbetriebene Auto mit …
Der Pionier der E-Mobilität
Zwei Einbrüche am helllichten Tag
Längere Zeit war Ruhe an der Einbruchs-Front, am gestrigen Freitag berichtete die Polizeiinspektion Herrsching dafür gleich von zwei Einbrüchen in Wohnhäuser.
Zwei Einbrüche am helllichten Tag

Kommentare