+
Rund 200 Christen beteiligten sich am Karfreitag am Kreuzweg von Leoni nach Aufkirchen.

Kreuzweg nach Aufkirchen

200 Gläubige erinnern an Leiden Jesu

Die Gläubigen aus der Gemeinde Berg gehen am Karfreitag den Kreuzweg von Leoni nach Aufkirchen und gedenken der Leiden Jesu. Dieses Jahr waren rund 200 Christen beider Kirchen dabei. 

Leoni/Aufkirchen - Es ist jedes Jahr eine eindrucksvolle Demonstration, wie Ökumene gelebt werden kann. Rund 200 Christen aus beiden Kirchen haben am Karfreitag auf dem Kreuzweg von Leoni nach Aufkirchen der Leiden Jesu Christi gedacht. Das Holzkreuz wurde von den Gläubigen abwechselnd getragen – auf unserem Bild ist es CSU-Gemeinderat Dr. Peter Haslbeck. Die Pfarrer der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde, Johannes Habdank und Albert Zott, begleiteten den Zug von Leoni nach Aufkirchen. Beide Pfarrer feiern an diesem Ostersonntag ab 5.30 Uhr das Osterfest in ihren Kirchen – die Katholiken in Mariä Himmelfahrt in Aufkirchen, die Protestanten in St. Johannes in Berg, jeweils mit einem gemeinsamen Frühstück der Gläubigen danach. Ein Familiengottesdienst mit anschließendem Ostereiersuchen findet ab 10 Uhr im Katharina-von-Bora-Haus statt. In Aufkirchen beginnt der österliche Festgottesdienst um 10.30 Uhr, der Osterhase kommt danach in den Pfarrhofgarten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berufskrankheiten: Wenn man nicht wegschauen kann - "Meine Frau flippt regelmäßig aus deshalb"
Der Fahrlehrer, der seiner Frau die Richtung anzeigt; der Polizist, der auch privat ständig auf Autokennzeichen schaut; der Schönheitschirurg, der Narben als …
Berufskrankheiten: Wenn man nicht wegschauen kann - "Meine Frau flippt regelmäßig aus deshalb"
Voller Tatendrang und Ideen
Der neue Seniorenbeirat Dießen hat mit der konstituierenden Sitzung seine Arbeit aufgenommen.
Voller Tatendrang und Ideen
Aus der Not entsteht die Zweitband
Die Band „Major Gum & Basement Cracks“ spielt immer dann, wenn die Bürgermeisterband „Doktor SchiWaGu“ nicht kann. Aber nicht nur. 
Aus der Not entsteht die Zweitband
Mückenplage am Ammersee - 460 Mückenstiche schicken Fußballer in die Klinik
Die Mückenplage am Ammersee hat einen Fußballer nach einem Spiel ins Krankenhaus gebracht. Hunderte Male stachen die Insekten bei ihm zu.
Mückenplage am Ammersee - 460 Mückenstiche schicken Fußballer in die Klinik

Kommentare