Vorübergehdn festgenomen hat die Polizei einen 36-jährigen Mann aus Gilching. Foto: fkn

36-Jähriger randaliert und bedroht Passanten

Gilching - Wegen Bedrohung, Beleidigung, Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Waffenrecht muss sich ein Gilchinger verhaften. Die Polizei hatte en Mann vorübergehend festgenommen.

Am 1. April gegen 20.30 Uhr hatte der 36-jährige Gilchinger Passanten in der Talhofstraße belästigt. Der Mann zog zudem einen bislang unbekannten Fahrradfahrer, der zufällig des Weges kam, von seinem Radl herunter. Als ein 52 Jahre alter Gilchinger dazwischen gehen wollte, wurde der von dem 36-Jährigen als "Scheiß-Deutscher" beschimpft. Anschließend zog der Täter ein Messer und ging damit drohend auf den 53-jährigen Gilchinger zu, der nach Hause gehen wollte. Der Täter verfolgte den Mann. Zu Hause angekommen, schloß sich der Gilchinger ein; der Täter stand vor der Türe, schlug dagegen und forderte die Öffnung.

Als der Gilchinger der Aufforderung nicht nachkam, entfernte sich der Täter und ging in Richtung Laubaner Straße. Dort beleidigte er Anwohner, schlug gegen mehrere Fahrräder und machte lautstark auf sich aufmerksam. Beim Eintreffen einer Polizeistreife stand der 36 Jahre alte Mann im Halbdunkel eines Hofes und warf einen Gegenstand davon. Einen weiteren, silbernen Gegenstand hielt er in der Hand. Erst nach polizeilicher Androhung legte sich der Beschuldigte auf den Boden und wurde von den Beamten gefesselt.

Neben dem Täter fanden die Polizisten ein Klappmesser. Auf dem Weg zur Polizeiinspektion Germering beleidigte der 36-Jährige die Beamten aufs Übelste. Der Täter drohte ihnen: "Irgendwann treffen wir uns in der Türkei wieder, dann wirst Du schon sehen!".

Die Staatsanwaltschaft wurde noch in der Nacht in Kenntnis gesetzt, der Mann musste aber am nächsten Tag wieder freigelassen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verkehrsinsel bleibt, Tonnage-Begrenzung kommt
Die Verkehrsinsel an der Söckinger Straße auf Höhe der Josef-Fischhaber-Straße bleibt bestehen. Das hat die Prüfung des Standorts durch die Stadtverwaltung ergeben. …
Verkehrsinsel bleibt, Tonnage-Begrenzung kommt
Detektiv fasst fünf Diebe in vier Stunden
Ein Ladendetektiv in einem Verbrauchermarkt an der Leutstettener Straße in Starnberg hat am Samstag binnen vier Stunden fünf Ladendiebe gestellt
Detektiv fasst fünf Diebe in vier Stunden
Drei Stunden ohne Strom
Ein defekter Trafo hat am Montagnachmittag in Tutzing für einen dreistündigen Stromausfall gesorgt. Betroffen waren etwa 50 Haushalte.
Drei Stunden ohne Strom
Betreutes Wohnen: Tutzinger Projekt lockt Bürger nach Bernried
Viele Menschen in Tutzing und Umgebung scheinen es kaum erwarten zu können: Die geplante Wohnanlage der Ambulanten Krankenpflege in Bernried mit Betreuung stößt auf …
Betreutes Wohnen: Tutzinger Projekt lockt Bürger nach Bernried

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion