+
Mit einer bissigen Hündin hatte ein 59-jähriger Gautinger ein schmerzhafte Begegnung.

Polizei ermittelt

Nach Hundebiss muss Mann zum Arzt

Gauting - Nach einem Hundebiss musste ein Gautinger sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Polizei ermittelt. 

Der 59-jährige Gautinger wollte sich über Brennholzpreise informieren und betrat ein Grundstück in Gauting, an dessen Eingang ein dementsprechendes Werbeschild angebracht war. Kaum hatte der Mann das Grundstück durch das offen stehende Gartentor betreten und sich bemerkbar gemacht, kam eine Mischlingshündin angefaufen und  biss ihn in den rechten Oberschenkel. 

Der Gautinger musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Arzt  musste die blutende Bisswunde und das entstandene Hämatom ambulant behandeln. Die weiteren Ermittlungen werden durch einen Diensthundeführer der Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck übernommen. 

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Gauting unter Tel. 089/8931330 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
Saatkrähen sorgen für ordentlich Ärger in Gilching - nun soll es eine Lösung geben.
Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der Rekordhalter bei einem einwöchigen Blitzermarathon in Oberbayern wurde bei Frieding erwischt: Ein BMW-Fahrer wurde auf einer Landstraße mit 193 km/h gemessen. 
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der etwas andere Madl- und Burschenverein
In Gilching hat sich vor drei Jahren ein neuer Madl- und Burschenverein gegründet. D‘Guichinger freuen sich über Unterstützung.
Der etwas andere Madl- und Burschenverein
Nach Einsatz in Breitbrunn: Bespuckter Retter erstattet Anzeige
Das Wichtigste vorweg: Dem am Samstag in Breitbrunn verunglückten Buben geht es besser, er muss keine Folgeschäden fürchten. Wie das Kind aus dem Fenster fallen konnte …
Nach Einsatz in Breitbrunn: Bespuckter Retter erstattet Anzeige

Kommentare