+
Mit einer bissigen Hündin hatte ein 59-jähriger Gautinger ein schmerzhafte Begegnung.

Polizei ermittelt

Nach Hundebiss muss Mann zum Arzt

Gauting - Nach einem Hundebiss musste ein Gautinger sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Polizei ermittelt. 

Der 59-jährige Gautinger wollte sich über Brennholzpreise informieren und betrat ein Grundstück in Gauting, an dessen Eingang ein dementsprechendes Werbeschild angebracht war. Kaum hatte der Mann das Grundstück durch das offen stehende Gartentor betreten und sich bemerkbar gemacht, kam eine Mischlingshündin angefaufen und  biss ihn in den rechten Oberschenkel. 

Der Gautinger musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Arzt  musste die blutende Bisswunde und das entstandene Hämatom ambulant behandeln. Die weiteren Ermittlungen werden durch einen Diensthundeführer der Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck übernommen. 

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Gauting unter Tel. 089/8931330 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pkw-Überschlag: Zwei Hubschrauber landen
Gilching - Einen schweren Unfall hat ein einjähriges Kind am Dienstagnachmittag bei Gilching offenbar unverletzt überstanden. Die Mutter musste mit einem …
Pkw-Überschlag: Zwei Hubschrauber landen
Rettungsübung bei arktischer Kälte
Landkreis – Die Einsatzkräfte der DLRG Pöcking-Starnberg haben im Starnberger See verschiedene Eisrettungstechniken geübt.
Rettungsübung bei arktischer Kälte
Brotfisch gibt Grund zur Freude
Dießen - Die Fischer vom Ammersee sind mit dem abgelaufenen Jahr zufrieden. Mit ihrem Brotfisch Renke haben sie sich  versöhnt.
Brotfisch gibt Grund zur Freude
Neuer Vorstand, altes Auto
Drößling - Bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Drößling stellte jüngst der bisherige 1. Vorstand, Johann Dreyer, sein Amt zur Verfügung.
Neuer Vorstand, altes Auto

Kommentare