+
Mit einer bissigen Hündin hatte ein 59-jähriger Gautinger ein schmerzhafte Begegnung.

Polizei ermittelt

Nach Hundebiss muss Mann zum Arzt

Gauting - Nach einem Hundebiss musste ein Gautinger sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Polizei ermittelt. 

Der 59-jährige Gautinger wollte sich über Brennholzpreise informieren und betrat ein Grundstück in Gauting, an dessen Eingang ein dementsprechendes Werbeschild angebracht war. Kaum hatte der Mann das Grundstück durch das offen stehende Gartentor betreten und sich bemerkbar gemacht, kam eine Mischlingshündin angefaufen und  biss ihn in den rechten Oberschenkel. 

Der Gautinger musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Arzt  musste die blutende Bisswunde und das entstandene Hämatom ambulant behandeln. Die weiteren Ermittlungen werden durch einen Diensthundeführer der Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck übernommen. 

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Gauting unter Tel. 089/8931330 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt missachtet: 6000 Euro Schaden
Eine 26-jährige Autofahrerin hat am Montagabend in Starnberg kurz nicht aufgepasst, schon hat es gekracht. 
Vorfahrt missachtet: 6000 Euro Schaden
Obst und Blumen statt Asphalt
Aus der einst spektakulärsten Haarnadelkurve des Landkreises soll eine Blumenwiese mit Obstbäumen werden: Den Anfang dafür machte die Pflanzung von vier Obstbäumen An …
Obst und Blumen statt Asphalt
Willkommen und Abschied
Riesenfreude bei den Lebensrettern von der BRK Wasserwacht in Feldafing – ihr schnittiges neues Boot ist am Wochenende wohlbehalten am Starnberger See angekommen. Am 1. …
Willkommen und Abschied
„Ein besonderer Ort, der Magie ausstrahlt“
Ab 1. Mai fahren Bernhard Zillner und Stefan Seerieder mit ihrer Zille wieder Gäste zur Roseninsel. Für das Team ist es die zweite Saison nach der Ära von Norbert …
„Ein besonderer Ort, der Magie ausstrahlt“

Kommentare