+
Die Gautinger Sternsinger sammelten Spenden für Hilfsprojekte.

6700 Euro und viele Süßigkeiten

Gauting - Drei Tage lang zogen die Sternsinger der Katholischen Jugend Gauting (KJG) bei Schnee und Regen von Haus zu Haus, um Geld für Hilfsprojekte des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ zu sammeln. Es kam eine stattliche Summe zusammen.

Allein im Hauptort Gauting sowie in Königswiesen sammelten die kleinen Könige mehr als 6700 Euro. „Die Grüpplinge haben tolle Arbeit geleistet und wir können die Hilfsprojekte mit einer stattlichen Summe unterstützen“, berichtet Pfarrjugendleiterin Michaela Sautner. Außerdem freuten sich die Mädchen und Buben über viele Süßigkeiten.

Sautner hatte die Aktion mit anderen Gruppenleitern der KJG durchgeführt und die kleinen Sternsinger mit Punsch und Essen versorgt. Die eingenommenen Spenden werden zu 100 Prozent an das Missionswerk weitergeleitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spektakuläre Wende im Fall: 19-Jähriger erschoss Familie - Starnberg völlig entsetzt
Schreckliche Tat in Starnberg: In einem Haus wurden drei Leichen entdeckt. Zunächst wurde ein Familiendrama vermutet. Nun bahnt sich eine unglaubliche Wende an.
Spektakuläre Wende im Fall: 19-Jähriger erschoss Familie - Starnberg völlig entsetzt
Lebensgefährliche Aktion: Männer springen in eiskalten Ammersee - Helfer retten sie mit Spezialanzug
Im bayerischen Ammersee sind zwei Männer in den eiskalten See gesprungen. Die beiden wären ohne Hilfe dem Tod geweiht gewesen. Dann rückte die Rettung an.
Lebensgefährliche Aktion: Männer springen in eiskalten Ammersee - Helfer retten sie mit Spezialanzug
Ein gutes erstes Jahr
Die Berger Feuerwehr hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Die neue Vorstandschaft und die neuen Kommandanten haben sich gut eingearbeitet. Zu Recht erhielten …
Ein gutes erstes Jahr
Drei Tote in Starnberg: Freund (19) des Sohnes (21) erschoss Familie - danach filmte er das Mord-Haus
Damit hatte niemand gerechnet: Nach dem vermeintlichen Familiendrama in Starnberg mit drei Toten bahnt sich nun eine spektakuläre Wende in dem Fall an.
Drei Tote in Starnberg: Freund (19) des Sohnes (21) erschoss Familie - danach filmte er das Mord-Haus

Kommentare