Wegen eines Unfalls auf der A95 musste die Polizei die Autobahn in der Nacht auf Sonntag eine Stunde komplett sperren.
+
Wegen eines Unfalls auf der A95 musste die Polizei die Autobahn in der Nacht auf Sonntag eine Stunde komplett sperren.

Autobahn bei Höhenrain voll gesperrt

A95: Totalschaden nach Alkohol am Steuer

  • vonSandra Sedlmaier
    schließen

Ein Unfall hat Samstagnacht zu einer einstündigen Komplettsperrung der Autobahn A95 bei Höhenrain geführt. Ursache war vermutlich Alkohol. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt, teilt die Verkehrspolizei Weilheim mit.

Höhenrain – Eine 39-jährige Münchnerin war gegen 23 Uhr mit ihrem Hyundai in Richtung München unterwegs. Kurz vor der Raststätte anlage Höhenrain überholte sie ein Taxi, das mit rund 100 km/h auf der rechten Spur fuhr. Kurz danach geriet die Autofahrerin ins Schleudern, kam der Spurenlage nach zuerst nochmals auf die rechte Fahrspur und prallte dann fast frontal gegen die Mittelschutzplanke. Der Wagen blieb quer zur Fahrtrichtung mittig auf beiden Spuren total beschädigt liegen.

Die Polizei stellte deutlichen Alkoholgeruch bei der Frau fest. Ein Alkotest ergab 1,6 Promille, ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Die A 95 war zunächst komplett gesperrt, danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Feuerwehren Berg, Höhenrain und Münsing mit insgesamt 32 Mann sowie die Autobahnmeisterei Starnberg waren zur Unterstützung und Absicherung eingesetzt. Die Frau gab an, sie sei vor dem Unfall von einem anderen Pkw geschnitten worden. Deshalb sucht die Polizei nach eventuellen Zeugen:  (0881) 64 00.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare