+
Die Sonne geht, das Gewitter kommt: Am Sonntag kann es bereits auf dem Nachmittag zu unwetterartigen Gewittern kommen.

Wetter-Warnung

Ab dem Nachmittag schwere Unwetter möglich

Der Sonntag dürfte krachend enden: Für den Landkreis Starnberg gilt eine Vorwarnung vor schweren Unwettern.

Starnberg - Am dem Nachmittag sind im Landkreis Starnberg wie in ganz Oberbayern schwere Unwetter möglich. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gab am Sonntagvormittag eine Vorwarnung heraus, die von Sonntag, 15 Uhr, bis Montag, 4 Uhr, gilt - derzeit. Sie lautet: „Von Südwesten kommen ab dem Nachmittag Gewitter auf, die örtlich mit heftigem Starkregen bis 40 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde, Hagel mit Korngrößen um 3 cm und lokal schweren Sturmböen um 100 km/h (Windstärke 10) verbunden sein können. Die Gewitteraktivität hält bis in die Nacht zum Montag hinein an.“

Besonders hoch ist die Gewittergefahr, wie im Sommer üblich, zwischen 17 und 20 Uhr. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Das darf nicht unser Anspruch sein“
Innerhalb der CSU im Landkreis Starnberg hat die Aufarbeitung des Wahldesasters vom Sonntag begonnen. Kritik wird vor allem an Parteichef Horst Seehofer laut.
„Das darf nicht unser Anspruch sein“
Paar in Besenkammer gesperrt - er stirbt, sie wird nach 8 Tagen befreit: Raubmord-Prozess beginnt
Drei Jahre nach dem Raubmord in Meiling beginnt der Prozess gegen die Täter. Diese haben ein Ehepaar zu Hause überfallen und schwer verletzt. Der Mann starb an seinen …
Paar in Besenkammer gesperrt - er stirbt, sie wird nach 8 Tagen befreit: Raubmord-Prozess beginnt
Mittler zwischen Ost und West
Zum 50.  Europatag im Kloster Andechs kamen am Sonntag fast 200 Besucher.
Mittler zwischen Ost und West
A95: Lkw rammt Opel – Fahrer ignoriert Zusammenstoß und flüchtet
Unfall auf der A95: Ein Lkw rammt den Opel eines Wolfratshausers. Der Fahrer ignorierte den Zusammenstoß und flüchtete. Nun sucht die Verkehrspolizei Zeugen.
A95: Lkw rammt Opel – Fahrer ignoriert Zusammenstoß und flüchtet

Kommentare