Unglück am Samstag

Absturz in Gilchinger Kletterhalle

Gilching - Ein Münchner (50) ist am Samstag in der Gilchinger Kletterhalle rund acht Meter abgestürzt. Seine Frau hätte den Unfall womöglich verhindern können.

In der Kletterhalle in Gilching ereignete sich am Samstag ein Unfall, bei dem ein 50-jähriger Münchner eine offene Unterarmfraktur erlitt. Das gab die Polizei am Montag bekannt.

Der Münchner kletterte im so genannten Vorstieg der Halle und wurde dabei von seiner gleichaltrigen Lebensgefährtin von unten mit einer so genannten „Tube-Sicherung“ gesichert. Zum Unfallzeitpunkt befand er sich auf einer Höhe von acht Metern, teilte die Polizei mit, als er abrutschte und in das Seil fiel. Unglücklicherweise habe die Frau genau in diesem Moment das Sicherungsseil zu locker gehalten, so dass sie es im Moment des Sturzes nicht mehr festhalten konnte, so dass ihr Lebensgefährte ungebremst zu Boden stürzte und sich die offene Fraktur am linken Unterarm zuzog. Eine leichte “Abriebspur” des Seiles an der Hand der Frau belegt für die Beamten die These, wonach die Frau genau im falschen Moment das Seil zu locker gehalten hatte.

Ein 34-jähriger Mann und seine 27-jährige Ehefrau aus Graben kümmerten sich nach dem Unfall sofort um gestürzten Kletterer. Der Verletzte wurde vom einem Notarzt und Rettungssanitätern erstversorgt und umgehend in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert.

Gegen die Münchnerin wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsch geparkt: Autofahrer niedergeschlagen
Ein handfester Streit zwischen einem Einheimischen und einem Besucher beschäftigt derzeit die Starnberger Polizei. Anlass: Ein Auto auf einem Behindertenparkplatz.
Falsch geparkt: Autofahrer niedergeschlagen
Ein Leben im Vertrauen auf Gott
Jubelkonfirmation in der evangelischen Friedenskirche: 20 Jubilare feierten am Sonntag einen ganz besonderen Gottesdienst.
Ein Leben im Vertrauen auf Gott
Meilensteine für Umfahrung ausarbeiten
Der Stadtratsbeschluss, den Tunnel zu bauen und die Umfahrung zu planen, gab es am 20. Februar. Nun hat der Projektausschuss Verkehr in Sachen Umfahrung weitere Pflöcke …
Meilensteine für Umfahrung ausarbeiten
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Am Gymnasium Tutzing läuft seit den Morgenstunden ein großer Polizeieinsatz. Der Ticker zum Nachlesen.
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung

Kommentare