+
Gratulation:  Bürgermeister Hans-Jürgen Böckelmann, Agnes Schredl und Johanniter-Leiterin Martina Eßbach.

Älteste Herrschingerin

Agnes Schredl feiert 107. Geburtstag

Herrsching - Agnes Schredl, geboren in Nürnberg, hat in dieser Woche ein ganz besonderes Jubiläumsfest gefeiert, nämlich ihren 107. Geburtstag. Damit ist sie zugleich die älteste Herrschingerin.

Am Jubiläumstag gratulierte im Namen der Gemeinde 2. Bürgermeister Hans-Jürgen Böckelmannund überreichte der Jubilarin einen bunten Blumenstrauß und ein Präsent. Darüber hinaus hatte er ein elegantes Teegedeck-Präsent von Ministerpräsident Horst Seehofer dabei. Agnes Schredl lebte viele Jahre in Germering. Dort bewohnte sie mit ihrem Mann ein Haus mit großem Garten. Die Jubilarin liebte ihre Pflanzen und die Natur. Als junge Frau hatte sie einst Köchin gelernt, diese Können nutzte sie dann für die Familie – sie hat eine Tochter, zwei Enkel und inzwischen auch sieben Urenkel. Als Naturfreundin war sie auch viel mit dem Radl unterwegs oder auch zu Fuß, Hauptsache an der frischen Luft. Sie meint, das hat sie jung gehalten. Bis heute geht sie immer noch regelmäßig mit ihrem Rollator spazieren. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker zur MS Utting: Dampfer auf dem Weg nach München
München - Die MS Utting ist am Dienstag für die Reise in ihr zweites Leben als Kulturschiff in München verladen worden. In der Nacht startet der Schwerlasttransport. Wir …
Ticker zur MS Utting: Dampfer auf dem Weg nach München
Stadtrat Starnberg entscheidet sich für einen Tunnel
Schlussstrich nach 40 Jahren Diskussion: Der Stadtrat von Starnberg hat sich in einer denkwürdigen Sitzung dafür ausgesprochen, die B 2 in der Ortsdurchfahrt in einen …
Stadtrat Starnberg entscheidet sich für einen Tunnel
Betriebswirt mit reichlich Kameraerfahrung
Er ist studierter Betriebswirt, hat sich bei einer Spielshow das Geld für eine Neuseeland-Reise verdient. Und er ist gefragt als Model und Film-Komparse: Daniel Haag aus …
Betriebswirt mit reichlich Kameraerfahrung
Ex-Freundin absichtlich angefahren: Bewährung und Geldstrafe
Aussprachen mit der Ex sollte Mann lieber nicht erzwingen. Insbesondere dann nicht, wenn bereits ein Kontaktverbot verhängt wurde.
Ex-Freundin absichtlich angefahren: Bewährung und Geldstrafe

Kommentare