Starnberger Feuerwehr

Alarm wegen qualmendem Topflappen 

Starnberg - Von einem Einsatz zum nächsten fuhr die Starnberger Feuerwehr am Freitagmittag. Erst war es ein Brandeinsatz, dann eine Wohnungsöffnung.

Die Brandmeldeanlage in einem Wohn- und Geschäftshaus hatte am Freitagmittag Alarm geschlagen. Die Starnberger Feuerwehr rückte mit einem Löschzug an und hatte die Ursache rasch entdeckt: Auf einem Herd lag ein Topflappen, und der Herd war an. Sachschaden entstand nicht, außer am Lappen. Direkt von diesem Einsatz fuhr die Wehr weiter zu einer Wohnung im Norden der Stadt, um dem hilflosen Bewohner zu helfen und für Retter die Tür zu öffnen. 

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radfahrer flüchten nach Unfall
Radfahrerflucht in Starnberg: Beim Ausweichen ist ein Radfahrer gestürzt, die beiden Verursacher strampelten davon.
Radfahrer flüchten nach Unfall
Sexueller Missbrauch und eine Drohung
Ein 47-jähriger Seefelder soll seine Tochter und seine Nichte über Jahre hinweg sexuell missbraucht haben. Nun muss er sich vor Gericht verantworten. 
Sexueller Missbrauch und eine Drohung
Hier rauschen die Schampus-Diebe vom Starnberger See ab
In Starnberg haben mehrere Diebe aus dem Club „Orange Beach“ Champagner geklaut. Eine Kamera filmte sie, die Polize konnte am Tatort weitere Spuren sichern. 
Hier rauschen die Schampus-Diebe vom Starnberger See ab
Infotag zum Welterbe auf der Roseninsel
Auf der Roseninsel im Starnberger See ist am Samstag, 1. Juli, der Welterbe-Informationstag. Die Roseninsel gehört seit 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe „Prähistorische …
Infotag zum Welterbe auf der Roseninsel

Kommentare