Starnberger Feuerwehr

Alarm wegen qualmendem Topflappen 

Starnberg - Von einem Einsatz zum nächsten fuhr die Starnberger Feuerwehr am Freitagmittag. Erst war es ein Brandeinsatz, dann eine Wohnungsöffnung.

Die Brandmeldeanlage in einem Wohn- und Geschäftshaus hatte am Freitagmittag Alarm geschlagen. Die Starnberger Feuerwehr rückte mit einem Löschzug an und hatte die Ursache rasch entdeckt: Auf einem Herd lag ein Topflappen, und der Herd war an. Sachschaden entstand nicht, außer am Lappen. Direkt von diesem Einsatz fuhr die Wehr weiter zu einer Wohnung im Norden der Stadt, um dem hilflosen Bewohner zu helfen und für Retter die Tür zu öffnen. 

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alles gut trotz weniger Gebühren
Der Abfallwirtschaftsverband Starnberg (AWISTA) steht finanziell gut da – trotz der Gebührensenkung vergangenes Jahr.
Alles gut trotz weniger Gebühren
Spatenstich für Großbaustelle
Spatenstich im strömenden Regen: In Gauting sind gestern die Arbeiten für den Mehrgenerationen-Campus offiziell gestartet. Es ist das größte Projekt in der Geschichte …
Spatenstich für Großbaustelle
Entspannter Besuch – bis zum Unglück
Für den Besuch am Dienstag von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatten sich die Bundeswehr-Kameraden in Pöcking bestens präpariert. Alles lief gut – bis ein …
Entspannter Besuch – bis zum Unglück
Einmal im Jahr kommen alle zusammen
300 Besucher verfolgten das Konzert der Gilchinger Musikschule zum Abschluss des Schuljahres. 
Einmal im Jahr kommen alle zusammen

Kommentare