Starnberger Feuerwehr

Alarm wegen qualmendem Topflappen 

Starnberg - Von einem Einsatz zum nächsten fuhr die Starnberger Feuerwehr am Freitagmittag. Erst war es ein Brandeinsatz, dann eine Wohnungsöffnung.

Die Brandmeldeanlage in einem Wohn- und Geschäftshaus hatte am Freitagmittag Alarm geschlagen. Die Starnberger Feuerwehr rückte mit einem Löschzug an und hatte die Ursache rasch entdeckt: Auf einem Herd lag ein Topflappen, und der Herd war an. Sachschaden entstand nicht, außer am Lappen. Direkt von diesem Einsatz fuhr die Wehr weiter zu einer Wohnung im Norden der Stadt, um dem hilflosen Bewohner zu helfen und für Retter die Tür zu öffnen. 

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen Andechs und Starnberg
Bei einem Unfall zweier Autos auf der Kreisstraße zwischen Starnberg und Andechs sind beide Fahrer schwer verletzt worden. Auch der Sachschaden ist beträchtlich.
Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen Andechs und Starnberg
Rio 2016 lässt beim Roseninselachter grüßen
Drei Olympioniken und ein Weltmeister starten am Samstag bei der 33. Roseninsel-Ruderregatta auf dem Starnberger See. Sie wollen den 13 Jahre alten Streckenrekord …
Rio 2016 lässt beim Roseninselachter grüßen
Kinder kämpfen für ihre Hütten
Die Gilchinger Kinder wollen ihr Hüttendorf auf dem Abenteuerspielplatz hinter der James-Krüss-Grundschule. Dafür kamen rund zehn Mädchen und Buben am Dienstag extra in …
Kinder kämpfen für ihre Hütten
Klinik Seefeld: Das sind jetzt die nächsten Schritte
Die Chirurgische Klinik Seefeld soll am aktuellen Standort saniert und erweitert werden. Seefelds Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, den Antrag auf Herausnahme …
Klinik Seefeld: Das sind jetzt die nächsten Schritte

Kommentare