Alarmierungen wegen Qualm

Starnberg - Viele Feuerwehrfahrzeuge waren am Montag in Starnberg unterwegs. Zu löschen gab es allerdings nichts.

Die Starnberger Feuerwehr sowie die Ortswehren Söcking, Hanfeld und Leutstetten wurden am Montagnachmittag fast zeitgleich zu zwei Bränden alarmiert. Ein Feuer zu löschen gab es nicht: Im Mühltal hatte laut Polizei am Fischereiverein ein Herd stark gequalmt, an der Hanfelder Straße war ein Daxenfeuer Ursache des Alarms. Die Feuerwehren rückten nach kurzer Zeit wieder ein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der „Revolver“-Mann und die Beatles: Ausstellung mit Klaus Voormann
Die neue Ausstellung der Reihe „nah - fern“ in der Schalterhalle des historischen Bahnhof See beschäftigt sich mit Klaus Voormann und seinem legendären …
Der „Revolver“-Mann und die Beatles: Ausstellung mit Klaus Voormann
David Göttler: „Berge sind meine längste Beziehung“
Der gebürtige Starnberger David Göttler ist einer der Stars beim Tag des Berges am 28. Mai auf Kloster Andechs. Der Starnberger Merkur hat mit ihm über seine …
David Göttler: „Berge sind meine längste Beziehung“
Er hatte nur Turnschuhe an: Polizei schnappt nackten Jogger
Zwei Frauen meldeten der Polizei einen Mann, der nur mit Turnschuhen bekleidet im Wald unterwegs war. Die Beamten wurden schnell fündig.
Er hatte nur Turnschuhe an: Polizei schnappt nackten Jogger
Brandopfer von Tutzing: Benötigt wird alles
Nach dem Feuer vom vergangenen Sonntag versuchen Ehrenamtliche fieberhaft, den Familien zu helfen, die ihr Zuhause verloren haben. Der Gutachter schätzt den Schaden …
Brandopfer von Tutzing: Benötigt wird alles

Kommentare