Umweltfrevel

Ölfass im Wald

Das ist noch einmal gut gegangen: Ein illegalerweise im Wald entsorgtes Ölfass hat keinen großen Schaden angerichtet. Jetzt sucht die Polizei nach dem Umweltsünder und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. 

Allmannshausen Ein Spaziergänger hat das Ölfass im Wald zwischen Allmannshausen und Weipertshausen entdeckt. Er meldete sich am Donnerstag bei der Gemeinde Berg und berichtete, dass das blaue Fass seit rund einer Woche dort mitten in der Natur liege. Die Gemeinde wiederum verständigte die Polizei, die ein Fass mit der Aufschrift „Q8 Oils“ neben einem Waldweg lokalisierte. „Eine geringe Menge von Restöl ist aus dem sonst leeren Fass ausgelaufen, konnte jedoch von der hinzugerufenen Feuerwehr ohne größere Schwierigkeiten entsorgt werden“, so ein Polizeisprecher. Jetzt sucht die Polizei Hinweise auf den Entsorger. Wer etwas weiß, soll sich unter  (0 81 51) 36 40 melden. 

Rubriklistenbild: © dpa  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld von Spezialisten untersucht - Ermittler rätseln nach Großbrand in Manthal
Die Ursache für den Großbrand an Pfingsten im Berger Ortsteil Manthal ist weiter offen, es gibt aber keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung. Die Schadenshöhe …
Trümmerfeld von Spezialisten untersucht - Ermittler rätseln nach Großbrand in Manthal
Schranken ohne Strom an der S 6
Ein Defekt an der Stromversorgung eines Bahnübergangs zwischen Starnberg und Possenhofen hat am Dienstagabend den Bahnverkehr zwischen Starnberg und Tutzing kräftig …
Schranken ohne Strom an der S 6
Sechs Wochen Bauzeit vor Musikschule
Mit leichter Verspätung beginnen voraussichtlich heute die Umbauarbeiten an der Mühlbergstraße im Bereich der Musikschule. Die Arbeiten sollen rund eineinhalb Monate …
Sechs Wochen Bauzeit vor Musikschule
Stammzellspender gesucht
Das Starnberger Landratsamt und die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern in Gauting nehmen am Freitag, 25. Mai, am „Aktionstag Bayern“ teil.
Stammzellspender gesucht

Kommentare