+
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ist am Montagabend zu Besuch im Klostergasthof Andechs.

Bayerns Innenminister im Klostergasthof

Darüber spricht Herrmann heute in Andechs

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann spricht am Montagabend im Klostergasthof Andechs zu einem aktuellen Thema. 

Andechs - Die Realität hat dem Besuch am Montag von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, der auch Spitzenkandidat der CSU für die Bundestagswahl ist, durch die Anschläge in Spanien, Finnland und möglicherweise auch Russland eine tragische Aktualität verliehen. 

Unter dem Thema „Sicherheit durch Stärke“ spricht Herrmann ab 19 Uhr im Klostergasthof in Andechs über eine verstärkte Polizeipräsenz, die Bekämpfung islamischen Terrors, den Umgang mit Gefährdern oder die Kontrolle der einreisenden Asylsuchenden. Der Abend ist zugleich der Wahlkampfauftakt der CSU im Bundeswahlkreis Starnberg-Landsberg am Lech. Interessierte Zuhörer sind willkommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Investor wirbt fürs Verkehrskonzept
Das Neubauprojekt auf dem früheren Schulgelände beim Gautinger Bahnhof ist umstritten. Seine Zukunft hängt von einem Bürgerentscheid ab. Der Investor versucht, gute …
Investor wirbt fürs Verkehrskonzept
Von der Fahrbahn geschleudert und gegen Baum geprallt
Ein heftiger Verkehrsunfall hat sich am Freitagabend auf der Staatsstraße bei Herrsching ereignet. Dabei erlitt eine 22 Jahre alte Frau leichter Verletzungen.
Von der Fahrbahn geschleudert und gegen Baum geprallt
Ein moderner Vertreter von Werten
Es ist Martin Liebls erster Tag in Freiheit, ohne Verpflichtungen. Der langjährige Direktor des Landschulheims Kempfenhausen ist seit diesem Samstag offiziell im …
Ein moderner Vertreter von Werten
„Persönlich verärgert“: CSU-Vize tritt aus
Tutzings CSU-Vize Claus Piesch hat seinen Austritt aus der Partei erklärt. Der 48 Jahre alte Berufssoldat zog damit vor allem die Konsequenzen aus seiner parteiinternen …
„Persönlich verärgert“: CSU-Vize tritt aus

Kommentare