Bei Kontrollwoche

BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs

Der Rekordhalter bei einem einwöchigen Blitzermarathon in Oberbayern wurde bei Frieding erwischt: Ein BMW-Fahrer wurde auf einer Landstraße mit 193 km/h gemessen. 

Frieding - Der Spitzenreiter einer Geschwindigkeitsmesswoche der Polizei in Oberbayern kommt aus dem Landkreis: Ein 49-Jähriger wurde am Mittwoch voriger Woche zwischen Frieding und Rothenfeld mit 193 km/h erwischt. Erlaubt sind dort 100 km/h. . Der Mann muss laut Polizeipräsidium Oberbayern nord neben 1200 Euro Geldbuße auch mit zwei Punkten im Fahreignungsregister und einem dreimonatigem Fahrverbot rechnen. 

Sieben Tage lang hatten fast 300 Polizisten flächendeckend kontrolliert, insgesamt rund 100 000 Fahrer im Gebiet des Präsidium. Fast 3000 waren zu schnell. Fazit: „Die meisten Verkehrsteilnehmer hielten sich verantwortungsvoll an die wichtigen gesetzlichen Geschwindigkeitsvorgaben. Leider machen rücksichtslose Raser solche wiederkehrenden Kontrollen notwendig.“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kellerbrand rechtzeitig „gehört“
Einem Rauchmelder hat eine Pöckingerin zu verdanken, dass sie das Feuer in ihrem Keller frühzeitig entdeckte. 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
Kellerbrand rechtzeitig „gehört“
Feuriger Abend für 30 Ehrenamtliche
Ein Feuer in einer kleinen Sauna hat am Mittwochabend zu einem Feuerwehreinsatz in Berg geführt - einige Schritte vom Gerätehaus entfernt.
Feuriger Abend für 30 Ehrenamtliche
Erneuter Raub-Alarm: Polizei sucht Zeugen
Die Polizei sucht Zeugen eines Raubüberfalls auf einen Getränkemarkt an der Starnberger Straße in Gauting. Eine sofort eingeleitete Fahndung am Dienstagabend, bei der …
Erneuter Raub-Alarm: Polizei sucht Zeugen
Afghanische Familien sind sich nicht grün
Die Polizei ermittelt gegen Mitglieder zweier afghanischer Familien. Es geht unter anderem um Beleidigung und Körperverletzung.
Afghanische Familien sind sich nicht grün

Kommentare